Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:

Jens Matheuszik — 22. Juli 2020, 16:47 Uhr

Baumaßnahme Hattinger Straße (Bochum-Ehrenfeld #boEhrenfeld) mit Verspätung gestartet / und sorgt zum Teil für Ärger bei Anliegern

Baumaßnahme an der Hattinger Straße im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld

Baumaßnahme an der Hattinger Straße im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld

An der Hattinger Straße im Bochumer Ehrenfeld wird gebaut:

Die nicht mehr benötigten Gleise kommen raus und dadurch wird die Möglichkeit genutzt, den Straßenaufbau neu aufzuteilen.

So wird es dann auf beiden Seiten eine Radspur geben (mit einem neuartigen „Trennstein“), der Mittelstreifen wird neu begrünt (und mit einem Entwässerungssystem ausgestattet), der Übergang zum Hans-Ehrenberg-Platz wird neu gestaltet usw.

Näheres zu den grundsätzlichen Planungen an der Hattinger Straße gibt es auf der privaten Seite des Autors dieser Zeilen: Baumaßnahme Hattinger Straße gestartet – Fertigstellung in 2022

Zu dieser Baumaßnahme ist zwischenzeitlich unter anderem von den Bürgerinnen und Bürgern einiges an Kritik aufgekommen. Grund genug für das Pottblog dazu bei der Stadt Bochum nachzuhaken: (more…)


Pottblog — 8. Juli 2020, 18:48 Uhr

Sommergespräch 2020 mit Bochums Baustadtrat Dr. Markus Bradtke: Bürgerinnen und Bürger auch in Corona-Krise bei Bauprojekten einbinden #ratBO

Baudezernent Dr. Markus Bradtke im Sommergespräch in Bochum am 08.07.2020. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum

Baudezernent Dr. Markus Bradtke im Sommergespräch in Bochum am 08.07.2020. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum

Auch in diesem Jahr finden in Bochum die sogenannten Sommergespräche (oder Balkongespräche) mit dem Verwaltungsvorstand statt. Nach dem Sommergespräch 2020 mit Bochums Sozialdezernentin Britta Anger war das zweite Sommergespräch mit dem Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke unter freiem Himmel geplant. Da das Wetter nicht mitspielte (gut für die Pflanzen!) wurde es dann aber doch in einen überdachten Raum verlegt.

Vergangene Sommergespräche mit Dr. Markus Bradtke:

Sommergespräch 2020 mit Dr. Markus Bradtke:

Bochum baut. Auch in Zeiten von Corona. Durch das Virus musste die Stadt vorübergehend jedoch auf bewährte Formen, wie sich Bürgerinnen und Bürger bei der Stadtentwicklung einbringen können, verzichten und zum Infektionsschutz verstärkt auf Online-Beteiligungen setzen. Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke bedauert dies. Im Sommergespräch stellte er nun vor, wie die Bauverwaltung ihre Mitwirkungsangebote in der Krise angepasst hat und wie Interessierte in den nächsten Wochen und Monaten trotz der Pandemie städtische Planungsprozesse mitgestalten können.

„Die Stadt hat eine lange Tradition von Beteiligungsformaten“, stellt Dr. Markus Bradtke fest. (more…)


Pottblog — 1. Juli 2020, 18:48 Uhr

Sommergespräch 2020 mit Bochums Sozialdezernentin Britta Anger: Eine erste Corona-Bilanz #ratBO

Gesundheitsamtsleiter Dr. Ralf Winter beim Balkongespräch im Gesundheitsamt in Bochum, aufgenommen am 01.07.2020. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum

Gesundheitsamtsleiter Dr. Ralf Winter beim Balkongespräch im Gesundheitsamt in Bochum, aufgenommen am 01.07.2020. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum

Auch in diesem Jahr finden in Bochum die sogenannten Sommergespräche (oder Balkongespräche) mit dem Verwaltungsvorstand statt. Den Start machte dieses Jahr die Sozialdezernentin Britta Anger.

Vergangene Sommergespräche mit Britta Anger:

Sommergespräch 2020 mit Britta Anger:

„Die Situation insbesondere in den Alten- und Pflegeheimen hat mich und uns alle sehr besorgt.“ Sozialdezernentin Britta Anger ist sichtlich bewegt.

„Als wir hörten, dass sich mehrere Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Heinrich-König Zentrums infiziert hatten, waren wir tief betroffen.“

Im Sommergespräch der Stadtspitze zog Britta Anger gemeinsam mit Dr. Ralf Winter vom Gesundheitsamt und Andrea Henze (Sozialamt) eine erste Bilanz nach fünf Monaten Umgang mit dem Corona-Virus. Im Heinrich-König-Seniorenzentrum waren neun Menschen am Virus gestorben:

„Wir haben sofort alle Sicherungsmaßnahmen eingeleitet und ich bin froh, dass sie gegriffen haben.“

Insgesamt sind seit Ende Februar 10.411 Personen beim Gesundheitsamt aufgenommen worden, die in Zusammenhang mit Corona standen. 8.628 Personen haben einen Abstrich erhalten. „Unsere Vorsorgemaßnahmen stimmen“, ergänzt Dr. Ralf Winter, Leiter des Gesundheitsamtes. „Bochum liegt rund 25 Prozent unter dem Landesdurchschnitt“. Alle Personen, die nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts in die Kategorie I fallen, also Verdachtspersonen und Corona-positiv sind, waren in Isolation und wurden von der Nachsorge jeden Tag angerufen (aktuell außer sonntags).

Täglich, auch am Wochenende, wird die Kontaktpersonennachverfolgung durch die Hygienekontrolle durchgeführt, um Infektionsketten zu unterbrechen. In Pflegeheimen sind bislang 1.865 Abstriche bei den Beschäftigten durchgeführt worden, in Behinderteneinrichtungen rund 250. (more…)


Jens Matheuszik — 9. Juni 2020, 11:42 Uhr

Springorumtrasse in Bochum: Vierter Bauabschnitt seit (über) einem Jahr in Betrieb / Interview dazu mit Marc Gräf (SPD), Bezirksbürgermeister Südwest: „Dieses Jahr gehen die Lichter an! Und wenn ich die Laternen selber anknipsen muss!“

Fast genau ein Jahr ist es her: Damals weihten Nina Frense (SPD), Beigeordnete für den Bereich Umwelt beim Regionalverband Ruhr (RVR), und Thomas Eiskirch (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Bochum, den vierten Bauabschnitt der Springorumtrasse in Bochum ein.

Anlass mal ein Resümee zu ziehen – und Marc Gräf (SPD), den Bezirksbürgermeister des Bochumer Südwesten, der die Entwicklung dazu aktiv begleitete, ein paar Fragen dazu zu stellen (am Ende des Beitrages).

Springorumradweg (4. Bauabschnitt): Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Nina Frense, die zuständige Dezernentin vom Regionalverband Ruhr (RVR), weihen diesen Teil der Springorumtrasse offiziell ein

Springorumradweg (4. Bauabschnitt): Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Nina Frense, die zuständige Dezernentin vom Regionalverband Ruhr (RVR), weihen diesen Teil der Springorumtrasse offiziell ein

Ursprünglicher Bericht des Pottblogs zum 4. Abschnitt der Springorumtrasse

Siehe dazu auch den Beitrag vom 11. Juni 2019 des Pottblogs:
Bochum: Springorumradweg (bzw. Springorumtrasse): 4. Abschnitt offiziell eröffnet: Von Altenbochum bis nach Dahlhausen zur Ruhr

Was hat sich im letzten Jahr auf der Springorumtrasse getan?

Seit der Eröffnung des letzten Abschnitts im Juni 2019 hat sich schon einiges getan. Anlass für das Pottblog darauf mal einzugehen: (more…)


Jens Matheuszik — 30. April 2020, 11:31 Uhr

@PottblogLive zur 52. Ratssitzung in Bochum (diesmal wegen Corona im RuhrCongress) #ratBO

RuhrCongress Bochum (im Hintergrund) und das Hotel (im Vordergrund)

RuhrCongress Bochum (im Hintergrund) und das Hotel (im Vordergrund)

Heute findet ab 15:00 Uhr die 52. Sitzung des Rates der Stadt Bochum im großen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses in einem Veranstaltungssaal (nicht dem großen Saal) im Bochumer RuhrCongress statt.

Aufgrund von Corona will man die Gefahren minimieren und tagt daher nicht im Ratssaal der Stadt Bochum sondern im RuhrCongress. Außerdem haben sich fast alle Fraktionen (bei der Linksfraktion gab es wohl im Nachgang eine andere Meinung dazu) im Vorfeld darauf geeinigt, dass man – unter Wahrung der Mehrheitsverhältnisse – nicht mit allen Ratsmitgliedern vor Ort sein wird. Damit will man vermeiden, dass zu viele Menschen an einem Ort sind – denn trotz aller Sicherheitsregeln wie Abstand halten usw. ist es doch noch am sichersten, wenn weniger Personen vor Ort sind.

Einige der Themen heute sind unter anderem eine Resolution zur Rettung der Gastronomie in Corona-Zeiten, der geplante Bochumer Kulturschirm für die Kulturschaffenden in Bochum die Not leiden, das Betriebskonzept für die Markthalle im Haus des Wissens usw.

(more…)