Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:

Archives: 'WordPress'

Jens Matheuszik — 20. Oktober 2013, 22:33 Uhr

BarCamp: Die Blogparade oder aber – mein erstes BarCamp

Vor einiger Zeit rief Stefan Evertz zur Blogparade: Dein erstes BarCamp auf und jetzt – besser spät als nie – will ich mich auch noch beteiligen. Die Blogparade dreht sich um Folgendes: Dabei soll es darum gehen, wo, wann und – vor allem – wie Euer erstes BarCamp war. Denn ich glaube, dass die Ergebnisse […]

Jens Matheuszik — 22. August 2013, 21:44 Uhr

BarCamp Kiel 2013: Toll! Gerne 2014 wieder… aber ohne umsteigen!

Letzte Woche fand das BarCamp Kiel in Kiel (wie man es sich denken kann) statt. Wer den Begriff BarCamp nicht kennt – der Wikipedia-Beitrag Barcamp hilft da schon mal sehr weiter. Eine „Unkonferenz“ wie ein Barcamp hat also nichts mit einer Bar an der Theke, zelten und oder campieren zu tun1. Insgesamt fand das BarCamp […]

Jens Matheuszik — 7. August 2013, 13:23 Uhr

Feedly: (erst einmal) meine Alternative zum Google Reader – die ziemlich inkonsequent ist!

Seit dem 1. Juli 2013 ist der Google Reader Geschichte1. Mit dem Google Reader habe ich in den vergangenen Jahren2 die RSS-Feeds von (vor allem!) Blogs aber auch von Nachrichtenseiten, Magazinen, Kommentardiskussionen usw. sehr bequem gelesen. Auch die Links anne Ruhr hier im Pottblog würden ohne die RSS-Feeds und das Lesen derselbigen kaum so existieren. […]

Jens Matheuszik — 13. April 2013, 16:43 Uhr

Pressgram – „eigenes Instagram“ für das eigene WordPress-Blog: Erfolgreich 50.000 Dollar gesammelt!

Pressgram, die geplante Alternative zu Instagram, die mit einem eigenen WordPress-Blog laufen soll, hat inzwischen das Finanzierungsziel erreicht! sucht auf den letzten Metern weiterhin finanzielle Unterstützer!1 Ende März hörte ich erstmalig von Pressgram. Das soll eine Art „eigenes Instagram“ werden, bei dem man die volle Kontrolle über seine Inhalte und Bilder behält – und die […]

Jens Matheuszik — 31. März 2013, 15:22 Uhr

Pressgram: Das „eigene“ Instagram braucht Unterstützung bei Kickstarter

Die App Instagram, mit der man einfach Fotos vom Smartphone aus machen und (ggf. durch Filter verfremdet) veröffentlichen kann, erfreut(e) sich großer Beliebtheit. Als Instagram jedoch von Facebook aufgekauft wurde, gab es schon erste unzufriedene Stimmen die dann in einem großen Proteststurm kulminierten, als bekannt wurde, dass die Instagram-AGBs geändert werden sollten: Instagram nimmt sich […]