Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 26. Oktober 2019, 12:23 Uhr

Bochum auf dem Weg zur Smart City: Bürgerveranstaltung im Ehrenfeld am 28. Oktober 2019 #boEhrenfeld


„Smart Pole“ (Laterne mit WLAN-Anschluss ?) im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld

Schon im letzten Jahr wurden die Pläne, wie Bochum zu einer Smart City werden soll, bekannt. Das Pottblog berichtete damals:

Eines der ersten Gebiete in Bochum, wo diese neuen Innovationen ausprobiert werden sollten, ist das Bochumer Ehrenfeld südlich der Innenstadt. Dort gab es dann auch in den vergangenen Wochen und Monaten diverse Baumaßnahmen an einzelnen Plätzen.

Jetzt findet eine Bürgerinformationsveranstaltung in Sachen „Smart City“ im Bochumer Ehrenfeld statt:

Am kommenden Montag, den 28. Oktober 2019 findet um 16:00 Uhr die Veranstaltung (zu der man sich aufgrund der begrenzten Plätze anmelden muss, siehe hier) statt.
Zu dieser laden die Stadt Bochum, Bochum Wirtschaftsentwicklung, die Stadtwerke Bochum, der USB Bochum sowie das Energieunternehmen innogy ein:

Jannis Heuer von der städtischen Tochtergesellschaft Bochum Wirtschaftsentwicklung wird den aktuellen Zwischenstand von Bochum auf dem Weg zur Smart City berichten. Von Innogy wird es Informationen über die Smart Poles geben, die im Ehrenfeld installiert – und den Anwendungsmöglichkeiten. Außerdem wird der Umweltservice Bochum (USB) seine smarten Projekte vorstellen.

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch, innogy-Vorständin Hildegard Müller und Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Spohn stellen am 02.11.2018 in Bochum sogenannte

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch, innogy-Vorständin Hildegard Müller und Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Spohn stellen am 02.11.2018 in Bochum sogenannte „Smart Poles“ vor. Bochum ist die erste Großstadt, in der die Straßenlaternen mit digitale Zusatzfunktionen, wie etwa das Erkennen freier Parkplätze oder ein öffentliches WLAN-Netz getestet, werden. +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum

Anmeldung zur Veranstaltung:

Da der Platz (im Lokal „Zum Grünen Gaul“, Alte Hattinger Str. 31, 44789 Bochum) begrenzt ist, bittet man um Vorabanmeldung unter rebekka.bracht@bochum-wirtschaft.de.

Nach Auskunft gegenüber dem Pottblog gibt es auch noch weitere freie Plätze.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.