Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Juni 2019, 20:53 Uhr

Beliebte Installation (von Cordula Körber) aus dem Bochumer Ehrenfeld (vor’m Schauspielhaus) lädt jetzt am Bergbaumuseum zum Verweilen ein


Die Installation von Cordula Körber begeisterte in der Vergangenheit die Besucherinnen und Besucher des Schauspielhauses Bochum bzw. des Bochumer Ehrenfeldes. Hier konnte man sich bequem hinsetzen, verweilen und die Zeit gut verbringen.
Dadurch wurde der Hans-Schalla-Platz, direkt am Schauspielhaus Bochum, deutlich aufgewertet. Die Aufenthaltsqualität ist dort dadurch angestiegen.

Umso trauriger war damals die Nachricht, dass – wie von Anfang an geplant – die Kisten vom Hans-Schalla-Platz vor dem Schauspielhaus abgebaut werden. Kaum waren die Kisten weg, wurden sie schon vermisst…
Einige Akteure aus Gesellschaft, Kultur und Politik hatten das ganze deutlich bemängelt.

vermissen - Textauszug auf der Installation von Cordula Körber, die jetzt auf der Wiese vor dem Deutschen Bergbaumuseum (früher: vor dem Schauspielhaus im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld auf dem Hans-Schalla-Platz) angebracht wurde

vermissen – Textauszug auf der Installation von Cordula Körber, die jetzt auf der Wiese vor dem Deutschen Bergbaumuseum (früher: vor dem Schauspielhaus im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld auf dem Hans-Schalla-Platz) angebracht wurde

Das vermissen hat jedoch ein Ende – denn das Pottblog (siehe vorheriger Link) konnte schon im letzten September berichten, dass die Installation von Cordula Körber nach dem Winter wieder aufgebaut wird. Und zwar auf die Wiese vor dem Deutschen Bergbaumuseum:

Seit rund einer Woche ist die Installation wieder frei nutzbar:

Installation von Cordula Körber vor dem Deutschen Bergbaumuseum:

Installation von Cordula Körber jetzt auf der Wiese vor dem Deutschen Bergbaumuseum (früher: vor dem Schauspielhaus im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld auf dem Hans-Schalla-Platz)

Installation von Cordula Körber jetzt auf der Wiese vor dem Deutschen Bergbaumuseum (früher: vor dem Schauspielhaus im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld auf dem Hans-Schalla-Platz)

Tatsächlich wirkt die Installation mit den verschiedenen Elementen auf der Wiese noch etwas verloren. Aber das liegt ja auch daran, dass der Hans-Schalla-Platz als bisheriger Standort deutlich kleiner war. Dadurch wirkten die „Kisten“ dort deutlich mehr als jetzt auf der Wiese vor dem Bergbaumuseum. Aber im Grunde genommen geht es ja auch gar nicht um das „wirken“, sondern um das „nutzen“.

„Niemand wird die Erde vermissen“ – Beschriftung auf der Installation von Cordula Körber, die jetzt auf der Wiese vor dem Deutschen Bergbaumuseum (früher: vor dem Schauspielhaus im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld auf dem Hans-Schalla-Platz) steht

Installation von Cordula Körber auf der Wiese vor dem Bergbau-Museum vor der offiziellen Freigabe:

Installation von Cordula Körber auf der Wiese vor dem Deutschen Bergbaumuseum (früher: vor dem Schauspielhaus im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld auf dem Hans-Schalla-Platz) - vor der offiziellen Freigabe

Installation von Cordula Körber auf der Wiese vor dem Deutschen Bergbaumuseum (früher: vor dem Schauspielhaus im Bochumer Ehrenfeld #boEhrenfeld auf dem Hans-Schalla-Platz) – vor der offiziellen Freigabe

Weitergehende Informationen zur Installation von Cordula Körber:

Nachfolgend weitergehende Informationen:


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.