Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 8. Dezember 2017, 07:59 Uhr

1LIVE verlieh die Kronen in der Bochumer Jahrhunderthalle #krone17


#krone17 - Die von 1LIVE in der Jahrhunderthalle Bochum verliehenen Kronen des gleichnamigen Radiopreises. Bild: WDR/Thomas Brill

#krone17 – Die von 1LIVE in der Jahrhunderthalle Bochum verliehenen Kronen des gleichnamigen Radiopreises. Bild: WDR/Thomas Brill

Gestern Abend wurde es königlich in Bochum – denn erneut hat der Radiosender WDR 1LIVE den Radiopreis 1LIVE Krone in der Bochumer Jahrhunderthalle verliehen. Dabei wurden die besten nationalen Künstlerinnen und Künstler beim größten deutschen Radio-Award prämiert. Abgestimmt hatten rund 1,15 Millionen Hörerinnen und Hörer von 1LIVE und damit aus einigen der Nominierten dann die endgültigen Gewinner gemacht. Moderiert wurde die Show in der Jahrhunderthalle von Klaas Heufer-Umlauf und Co-Moderator Sido.

Dritter Doppelpack in der Kronen-Geschichte – diesmal für Mark Forster

Mark Forster mit der #krone17 in der Kategorie

Mark Forster mit der #krone17 in der Kategorie „Beste Single“ beim gleichnamigen 1LIVE-Radiopreis. Bild: WDR/Thomas Brill

Mark Forster gewann nach acht Nominierungen in den vergangenen Jahren in diesem Jahr endlich seine erste Krone in der Kategorie „Bester Künstler“. Aber nicht nur das: Nach Clueso (2009) und Lena Meyer-Landrut (2010) sichert sich der 33-Jährige die Krone gleich im Doppelpack! Neben der Krone als „Bester Künstler“ konnte er auch die Königskategorie „Beste Single“ mit seinem Song „Sowieso“ für sich entscheiden.

Auch Kraftklub konnten sich gleich zweimal über die Krone freuen. Sie gingen als „Bester Liveact“ und als „Beste Band“ ins Rennen. Und gingen auch in beiden Kategorien als Gewinner hervor.

Der Sonderpreis ging an Kevin-Prince Boateng für seinen Einsatz gegen Rassismus. Laudator Matthias Opdenhövel übergab den Preis mit den Worten: „Kevin-Prince Boateng hat Rassismus im Fußball zum Thema gemacht.“

Macklemore und Adel Tawil am Donnerstag, 7.12.2017, in Bochum in der Jahrhunderthalle während der 1LIVE #krone17 - Bild: Kirsten Otto/WDR

Macklemore und Adel Tawil am Donnerstag, 7.12.2017, in Bochum in der Jahrhunderthalle während der 1LIVE #krone17 – Bild: Kirsten Otto/WDR

Auch im 18. Jahr unterstreicht die Krone ihre Beliebtheit vor allem auch bei den internationalen Stars. Macklemore fesselte mit zwei Live- Auftritten das Publikum und performte seinen Hit „Glorious“ – und gemeinsam mit Adel Tawil „Can’t hold us“. Darüberhinaus begeisterten Sido, Alice Merton und Amanda mit einem „Blau und No Roots-Medley“ und der doppelt gekrönte Mark Forster mit einer Akustikversion seines Songs „Kogong“.

#krone17 in Bochum

Zumindestens im Radioprogramm wurde immer wieder auf den Veranstaltungsort Bochum hingewiesen – in der eigentlichen Show soll es nicht der Fall gewesen sein:




Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.