Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 15. Juni 2016, 11:27 Uhr

VfL Bochum „verlängert“ mit Bier-Sponsor Moritz Fiege bis 2021 (Update: Video & Tweets) #meinVfL


Vor rund sechs Jahren gab es schon einmal die Diskussion, ob eventuell die Bochumer Privatbrauerei Moritz Fiege nicht mehr Partner des VfL Bochum sein wird. Die teilweise recht emotional geführte Debatte endete dann damit, dass Moritz Fiege Premium-Partner des VfL Bochum bleibt. Im Mai 2013 wurde die Partnerschaft zwischen dem VfL und Fiege bis 2016 verlängert.

Doch das Ende dieses Vertrages näherte sich… Nachdem die bisherige Premium-Partnerschaft des VfL Bochum mit der Privatbrauerei Moritz Fiege in diesem Monat ausläuft, gab es eine Diskussion in den Medien und sozialen Netzwerken, wie es denn nun weitergehen würde. So wurde beispielsweise vermutet, dass eine andere Brauerei den Bierausschank im Stadion künftig vornehmen würde. Zur Klärung dieser Frage lud der VfL Bochum gestern zu einer Pressekonferenz ein.

Wilken Engelbracht (kaufmännischer Vorstand des VfL Bochum) und Hugo Fiege (Privatbrauerei Moritz Fiege) stoßen mit einem Fiege-Pils auf die Verkündung der verlängerten Partnerschaft (bis 2021) an

Wilken Engelbracht (kaufmännischer Vorstand des VfL Bochum) und Hugo Fiege (Privatbrauerei Moritz Fiege) stoßen mit einem Fiege-Pils auf die Verkündung der verlängerten Partnerschaft (bis 2021) an

Um 11:38 Uhr konnte @PottblogLive die für viele Fans des VfL Bochum frohe Kunde verkünden:


Das Pottblog berichtete live via @PottblogLive aus dem Stadion (dessen zukünftiger Name ja auch Platz für Spekulationen bietet…) aus dem Stadion (siehe unten).

Es gab andere Angebote für den VfL Bochum:

Auf der Pressekonferenz konnte man recht deutlich heraushören, dass es tatsächlich auch andere Angebote für den VfL Bochum in Sachen Bierausschank gab, die höhere Summen gebracht hätten. Namen wurden nicht genannt, aber dahingehend wurde im Vorfeld mehr als einmal der Name „König Pilsener“ genannt. Doch bei einer solchen Partnerschaft fließt nicht nur Geld (um Wilken Engelbracht mit diesem Wortspiel zu zitieren) sondern mehr – unter anderem auch Tradition.

„Es ist ein guter Tag für unsere Heimatstadt Bochum, wenn sich zwei Bochumer Traditionsmarken dazu entschließen, ihr gemeinsames Engagement fortzuführen. […] Manchmal muss sich auch ein Finanzvorstand eingestehen, dass Geld nicht alles im Profifußball sein darf.“
Wilken Engelbracht (VfL Bochum)

VfL-Triple: Attraktiver Fußball, Dönninghaus-Wurst und Fiege-Pils

Den Begriff Triple kennt man im Fußball eher von anderen Vereinen – aber Wilken Engelbracht brachte die Kombination von Dönninghaus-Bratwurst, Fiege-Pils und den attraktiven Fußball des Vereins unter diese Überschrift, was für den einen oder anderen Schmunzler sorgte.

Das Herz von Fiege schlägt für den VfL Bochum:

„Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis, denn Moritz Fiege und der VfL Bochum 1848 gehören zusammen. Ein überregional strahlender Fußballverein und eine regional fest verankerte Brauerei, die gemeinsam handeln, verstärken die Identifikation der Menschen mit ihrer Heimat. Deshalb war es unser erklärtes Ziel, die vertrauensvolle und verlässliche Partnerschaft fortzusetzen. So wie wir es seit 2001 immer getan haben, in den guten und den weniger guten Tagen. Unser Herz schlägt für den VfL, daran wird sich nichts ändern.
[…]
Im Stadion eines Vereins, der die Nähe zu Stadt und Region im Leitbild trägt, haben die Anhänger das Bier der Brauerei verdient, die der Heimat ebenfalls in besonderem Maße verbunden ist. Wir sind den Fans dankbar, dass sie diesen Wunsch in den letzten Wochen und Monaten im Stadion unmissverständlich zum Ausdruck gebracht haben. Ihre Argumente wurden gehört und verstanden. Auch deshalb sind beide Partner zum Schluss ganz bewusst erheblich über ihren Schatten gesprungen, um zu diesem guten Ergebnis zu kommen.“

Jürgen und Hugo Fiege (Privatbrauerei Moritz Fiege)

Video der Pressekonferenz zur „Vertragsverlängerung“ zwischen dem VfL Bochum und der Privatbrauerei Moritz Fiege:

Berichterstattung des Pottblogs zur gestrigen Pressekonferenz des VfL Bochum:


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Beim VfL Bochum fließt bis 2021 weiter Moritz Fiege: Für die Fans eine gute Nachricht | Ruhrbarone @ 16. Juni 2016, 08:48 Uhr

    […] Wilken Engelbracht (Finanzvorstand beim VfL Bochum) und Hugo Fiege (Geschäftsführer Moritz Fiege) nach der Verlängerung der Premium-Partnerschaft bis 2021, Bildquelle: Pottblog.de […]


  2. (2) Pingback by VfL Bochum: Aus Rewirpowerlounge wird Stadtwerke Bochum Lounge (und was ist mit dem neuen Namen für das Ruhrstadion?) #meinVfL » Pottblog @ 7. Juli 2016, 06:44 Uhr

    […] bzw. traditionellen Bier im Stadion des VfL Bochum geklärt wurde (siehe auch den Pottblog-Artikel VfL Bochum „verlängert“ mit Bier-Sponsor Moritz Fiege bis 2021 #meinVfL), ist jetzt noch die Frage nach dem neuen Stadionnamen […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.