Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. März 2016, 15:06 Uhr

Monty Python’s Spamalot auch 2016 im Schauspielhaus Bochum auf dem Spielplan // In der Spätschicht: Die Spamalot Allstars in Concert


Monty Python's Spamalot (Schauspielhaus Bochum)

Monty Python’s Spamalot (Schauspielhaus Bochum)

Seit September 2015 läuft im Schauspielhaus Bochum das Musical Monty Python’s Spamalot – und zwar mit sehr großem Erfolg.
Die Aufführungen sind sehr gut ausgelastet (bzw. ausverkauft) – und das oft schon auf Monate hinaus. Auch die diversen veröffentlichten Kritiken zu Spamalot zeichnen ein positives Bild.

Trailer zu Monty Python’s Spamalot im Schauspielhaus Bochum:

Monty Python’s Spamalot auch in der Spielzeit 2016 im Schauspielhaus Bochum:

Insofern überrascht es nicht, dass Monty Python’s Spamalot auch in der kommenden Spielzeit fest auf dem Spielplan in Bochum steht.
Vielleicht komme ich dann ja auch noch in den Genuss einer Vorstellung, wo das Publikum dem § 23 UrhG ein stimmgewaltiges Schnippchen schlägt1.

Dies wurde am Rande der Spamalot Musical Allstars bekannt.

Spätschicht: Spamalot Allstars in Concert:

Nach der samstäglichen Spamalot-Vorstellung (die zumindestens gefühlt und von Reihe 7 aus gesehen restlos ausverkauft war) ging es kurze Zeit später im Theater unter Tage weiter, denn da traten die Darsteller und teilweise auch die Leute hinter den Spamalot-Kulissen im Rahmen der „Spätschicht: Spamalot Allstars in Concert“ auf.

Die Spätschicht wurde von Ronny Miersch (bei Spamalot in der Rolle des Patsy – der mit den Kokosnusshälften) moderiert, der seine Kollegen von der Bühne (die Darsteller des Stücks selbst, die Musicalkünstler und die Tänzerinnen) und abseits davon (z.B. die mit ihrer Stimmgewalt jede Casting-Show in den Schatten stellende Regieassistentin) anmoderierte und für mehr als gute Stimmung sorgte.

Mehr dazu (insbesondere ein schönes langes Video) bei Dirk Krogull (bochum.cool): Spamalot All Stars in Concert

Und wie Dirk schon schrieb:
Er ist Artus, König der Briten, Landesfürst und Regent … 2:

  1. das Musical-Medley zu Andrew Lloyd-Webbers Hits kann nur pantomimisch dargestellt werden – aber die Zuschauer dürfen sehr gerne mitsingen, was teilweise leider nicht genutzt wird []
  2. jedesmal, wenn „König Artus“ gesagt wurde, hatte der „Pöbel aus Bochum“ (die Zuschauer) das anzustimmen, was einen Heidenspaß machte []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.