Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 17. März 2016, 15:25 Uhr

Ratssitzung in Bochum: Frauke Petrys bürgerliche Träume werden in Bochum wahr: AfD, CDU und FDP arbeiten im #ratBO zusammen


Das Rathaus in Bochum

Das Rathaus in Bochum

Heute findet ab 15:00 Uhr die 18. Sitzung des Rates der Stadt Bochum statt.

Ein Thema ist unter anderem die (umstrittene) Wahl des neuen Dezernenten für Personal und Recht. Hier hat sich eine sehr interessante Allianz gebildet:

Wenige Tage nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen Anhalt, wo Frauke Petry, die Bundessprecherin der AfD (bekannt durch den Schießbefehl), von einer neuen bürgerlichen Mehrheit aus AfD, CDU und FDP sprach wird diese anscheinend gerade in Bochum war.

Denn zu der Beigeordnetenwahl werden sich die Fraktionen von AfD, CDU, FDP/Stadtgestalter, UWG (und der unabhängige „Freie Bürger“) gemeinsam für eine Aufhebung des Wahlverfahrens aussprechen. In der Vergangenheit war ein solch gemeinsames Abstimmungsverhalten (bzw. die Planung desselbigen durch einen gemeinsamen Antrag) nicht üblich – und gerade nach den Landtagswahlen verwundert das doch sehr, da die CDU sich explizit gegen eine Zusammenarbeit mit der AfD ausgesprochen hat. Eine Zusammenarbeit die jetzt hier in Bochum anscheinend stattfindet.

Weitere Themen der Ratssitzung sind unter anderem ein Grundsatzbeschluss zur Gewerbeflächenentwicklung in Bochum, die Fortschreibung der Sportstättenentwicklungsplanung (Sportstättenbedarfsberechnung für den Fußballsport 2016), Standorte für die Errichtung mobiler Unterkünfte für Flüchtlinge usw. (siehe auch: bochum.de).

Das Pottblog berichtet live (primär via Twitter) von der heutigen Ratssitzung:

Quasi live dabei – via Pottblog-App

Es ist nicht nur geplant, der Live-Berichterstattung via Twitter zu folgen (siehe unten) – denn das ganze soll auch per App verfolgbar sein:

Die für Twitter geplanten Beiträge1 sollen auch über die neue Pottblog-App (für iOS, Android, BlackBerry und Windows Phone) abrufbar sein. Inzwischen funktioniert das ganze auch mit iOS 9 wieder!

Dazu muss man die – natürlich kostenlose – App erst einmal herunterladen und dann auf den Menüpunkt Pottblog LIVE wechseln.

Wer dem Twitter-Account @PottblogLive folgt, der braucht natürlich nicht die App.

Live-Berichterstattung via Twitter von der Ratssitzung in Bochum

@PottblogLiveFalls alle (u.a. technischen) Rahmenbedingungen stimmen (Handynetz, Akku vom iPhone, Zusatzakku) wird es sicherlich auch den einen oder anderen Live-Tweet von der Ratssitzung geben – mit dem Hashtag (Erkennungszeichen) #ratBO.

Der Twitter-Account @PottblogLive wurde extra für solche Live-Ereignisse eingerichtet, damit die Abonnenten/Follower/Leser von @Pottblog nicht mit Sachen genervt werden, die sie ggf. gar nicht interessieren.

Insofern auch der Tipp an all die, die generell bei Twitter nichts davon mitbekommen wollen – es lohnt sich den beispielsweise den Hashtag #ratBO auszublenden. Das kann zwar nicht jeder Twitter-Client aber die von mir bevorzugten Programme bzw. Apps Tweetbot (iOS) und YoruFukurou (Mac OS) können es.

Live-Tweets von @PottblogLive direkt hier:


  1. der Konjunktiv wird verwendet, da es ja von den technischen Voraussetzungen abhängig ist! []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.