Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 27. Januar 2016, 12:41 Uhr

DFB-Pokal: VfL Bochum vs. FC Bayern München – noch rund 800 Resttickets für die Ostkurve verfügbar!


Schal DFB-Pokal: VfL Bochum vs. FC Bayern München

Schal DFB-Pokal: VfL Bochum vs. FC Bayern München

Mitte Januar startete der offizielle Verkauf der Tickets für das DFB-Pokalspiel VfL Bochum vs. FC Bayern München.

Erst waren die Vereinsmitglieder an der Reihe, dann die Fanclub-Mitglieder und wer eine Dauerkarte hat, konnte auch vom Verkaufsbeginn an sich seinen Platz sichern und ein Zusatzticket erwerben. Die Reservierungsfrist für die Dauerkarten endete am vergangenen Wochenende und noch übrig gebliebene Tickets gingen in den beschränkten Verkauf. Beschränkt insofern, als dass es weiterhin nur für die Personen gilt, die ein Vorkaufsrecht haben, also

  • Vereinsmitglieder
  • Mitglieder eines offiziellen Fanclubs
  • Dauerkarteninhaber

Wer sich gewundert hat, dass es bisher noch keine „Ausverkauft“-Meldung gab, der weiß jetzt spätestens seit Lektüre der Überschrift warum das der Fall ist…

Dazu teilt der VfL Bochum aktuell folgendes mit:

VfL Bochum: Vorverkauf zum DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern München

VfL Bochum: Vorverkauf zum DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern München

Nachdem die Reservierungsfrist für die Besitzer von Dauerkarten Ende letzter Woche abgelaufen ist, sind noch rund 800 Stehplatztickets in der Ostkurve verfügbar.

Diese gelangen jetzt wie oben beschrieben in den beschränkten Verkauf. Für die neuen Vereinsmitglieder gilt weiterhin, dass man – da man noch keinen Mitgliedsausweis hat – mit einem Ausdruck(!) der Bestätigungsmail (diese werden gesammelt, eine Mail auf dem Handy reicht also nicht!) und einem Ausweis die Karten nur im Fanshop am Stadioncenter bekommt. Ebenfalls zum Stadioncenter müssen die Mitglieder eines offiziellen VfL Bochum-Fanclubs.

Ergänzend erklärt der VfL Bochum, dass falls zum Ende der Woche es noch Resttickets gibt, dass diese dann ab dem 1. Februar 2016 über den Online-Ticketshop in den freien Verkauf gelangen. Diese wird es dann aber nur im Online-Ticketshop geben, da man damit auch erreichen will, dass der – leider – blühende Schwarzmarkthandel möglichst unterbunden und behindert wird.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.