Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 21. Januar 2016, 05:42 Uhr

Links anne Ruhr (21.01.2016)


Links anne RuhrLinks anne Ruhr (21.01.2016) – diesmal mit Beiträgen aus: Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen usw.

Die Links anne Ruhr präsentieren ausgewählte Links des Tages. Auch wenn der Name sich natürlich auf den Ruhrpott an sich bezieht, wird es neben diesem Schwerpunkt auch Verweise zu diversen anderen Seiten geben, so dass sich hier quasi ein “Pot(t)pourri” an Links sammelt.

Bochum: Stadt stellt Flüchtlingsarbeit um (WAZ.de)

Dortmund: Festival im Westfalenpark: CDU will Zuschuss für Juicy Beats streichen (Ruhr Nachrichten)

Gelsenkirchen: Die Tour de France soll durch Gelsenkirchen rollen (WAZ.de)

Dortmund: Gekippte Betriebszeiten am Flughafen: Urteilsbegründung liegt vor (Radio 91.2)

Bottrop, Gelsenkirchen: Metropolrad-Stationen bleiben – vorerst (Radio Emscher Lippe)

Bericht über Vorgänge der Silvesternacht: Die Wahrheit über Köln kommt allmählich ans Licht (WDR.de)

Sperrklausel bei Kommunalwahlen (Aachener Nachrichten) – Im nordrhein-westfälischen Landtag wird über die Wiedereinführung einer Sperrklausel beraten. Siehe auch: "Den etablierten Parteien ist Konkurrenz lästig"

Die innere Pressefreiheit – beim WDR (der kulturpolitische reporter)Eine freie Kollegin aus dem WDR-Studio in Aachen hat in einer niederländischen Rundfunksendung behauptet, es habe im Sender Anweisungen gegeben, in der Flüchtlingsfrage tendenziell “pro Regierung” zu berichten. Außerdem hat sie von Gremien und Ausschüssen, man muss wohl sagen: gefaselt, die angeblich solche Festlegungen für alle träfen. Als langjähriger Mitarbeiter des Westdeutschen Rundfunks äußert sich Peter Grabowski, der kulturpolitische Reporter, dazu.

ABBA: In Schweden wieder vereint – für einen Abend (SPIEGEL ONLINE)

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.