Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 17. November 2015, 08:23 Uhr

Bochum: Weihnachtspass 2015 findet reißenden Absatz #boxmas15


Schlange vor Bochum Marketing für den Weihnachtspass 2015; Bildquelle: @RuhrOriginal #boxmas15

Schlange vor Bochum Marketing für den Weihnachtspass 2015; Bildquelle: @RuhrOriginal #boxmas15

Weihnachten steht vor der Tür. Nicht unbedingt vom (gefühlten) Wetter her, aber die Anzeichen mehren sich: Spekulatius wird schon seit Wochen in den Supermärkten verkauft, die ersten Adventsartikel sind bereits ausverkauft und die eine oder andere Person soll auch schon Last Christmas im Radio gehört haben.

Auch die Saison der Weihnachtsmärkte beginnt bald. In Bochum eröffnet der Weihnachtsmarkt offiziell am Donnerstag, den 19. November 2015. Schon seit gestern kann man den so genannten Weihnachtspass 2015 erwerben. Das wollten (siehe Bild oben) direkt am ersten Tag sehr viele. Nach Pottblog-Informationen gingen gestern alleine an der Touristinfo/dem Ticketshop von Bochum Marketing in der Bochumer Innenstadt mehr als 3200 Exemplare des Weihnachtspasses über den Ladentisch.

Für 6,- Euro erhält man insgesamt 38 Gutscheine, mit denen man jeweils 50 % sparen kann: Entweder durch tatsächliche Rabattierung auf die Hälfte des Preises oder aber durch Angebote wie „1 mal zahlen, 2 mal bekommen“. Das Angebot reicht dabei von diversen geistigen Getränken (Stichwort: Glühwein) über diverse Angebote zum Essen (Flammkuchen, Crêpes) bis hin zu handfesten Waren wie z.B. den preisreduzierten Fanschals des VfL Bochum oder aber die „Bochumer Eierköhlchen“-Tasse.

Weihnachtspässe sind sehr begehrt:

Die Erfahrungen der vergangenen Jahre (vergleiche den Pottblog-Artikel zur Weihnachtsmarkteröffnung im Jahr 2014) zeigt, dass die Weihnachtspässe sehr schnell ausverkauft sind. Wer also einen solchen Weihnachtspass haben will, sollte sich sputen.

Verkauft werden die Weihnachtspässe seit gestern an folgenden Standorten:

  • Touristinfo/Ticketshop Bochum Marketing, Huestr. 9 (geöffnet in der Woche ab 9 Uhr)
  • Mayersche Buchhandlung, Kortumstr. 69-71 (hier gab es gestern das – bisher nicht bestätigte – Gerücht, das man ausverkauft sei… jedenfalls erzählten das zu später Stunde Kunden, die daraufhin den Weg zur Touristinfo gesucht haben)
  • acora Hotel, Nordring 44-50
  • Feuerwehrhütte auf dem Weihnachtsmarkt, Hütte Nr. 242 (Grabenstraße, vor dem Blue Square) – aber erst ab dem Tag der Weihnachtsmarkteröffnung (dann jeweils ab 17 Uhr)

Wer also einen Weihnachtspass haben will, sollte schnell zuschlagen – wobei natürlich das Kontingent der Feuerwehrhütte frühestens am Donnerstag in den Verkauf gelangen sollte.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.