Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 12. November 2015, 13:42 Uhr

Ratssitzung in Bochum: @PottblogLive berichtet LIVE ab 15 Uhr #ratBO


Das Rathaus in Bochum

Das Rathaus in Bochum

Heute findet ab 15:00 Uhr die 14. Sitzung des Rates der Stadt Bochum (siehe auch den Eintrag im Ratsinformationssystem der Stadt) statt.

Themen sind unter anderem neben diversen Personalien

  • die verkaufsoffenen Sonntage in Bochum (gerne ein strittiges Thema in der hiesigen Politik)
  • die elektronische Gesundheitskarte für Flüchtlinge (die, wie das Pottblog Ende Oktober bereits exklusiv berichtete tatsächlich zum 1. Januar 2016 in Bochum starten wird)
  • die Ausschreibung einer neuen Dezernentenstelle (wo die CDU auf ein Vorschlagsrecht pocht)
  • die (nicht-)Einführung eines neuen „grundrechtrelevanten“ Mietspiegels
  • die Förderung von Freifunk in Bochum
  • die aktuelle Entwicklung beim Musikzentrum Anneliese Brost Musikforum Ruhr
  • usw. usf.

Das Pottblog berichtet live (primär via Twitter) von der heutigen Ratssitzung:

Quasi live dabei – via Pottblog-App

Es ist nicht nur geplant, der Live-Berichterstattung via Twitter zu folgen (siehe unten) – denn das ganze soll auch per App verfolgbar sein:

Die für Twitter geplanten Beiträge1 sollen auch über die neue Pottblog-App (für iOS, Android, BlackBerry und Windows Phone) abrufbar sein. Inzwischen funktioniert das ganze auch mit iOS 9 wieder!

Dazu muss man die – natürlich kostenlose – App erst einmal herunterladen und dann auf den Menüpunkt Pottblog LIVE wechseln.

Wer dem Twitter-Account @PottblogLive folgt, der braucht natürlich nicht die App.

Live-Berichterstattung via Twitter von der Ratssitzung in Bochum

@PottblogLiveFalls alle (u.a. technischen) Rahmenbedingungen stimmen (Handynetz, Akku vom iPhone, Zusatzakku) wird es sicherlich auch den einen oder anderen Live-Tweet von der Ratssitzung geben – voraussichtlich mit dem Hashtag (Erkennungszeichen) #ratBO.

Der Twitter-Account @PottblogLive wurde extra für solche Live-Ereignisse eingerichtet, damit die Abonnenten/Follower/Leser von @Pottblog nicht mit Sachen genervt werden, die sie ggf. gar nicht interessieren.

Insofern auch der Tipp an all die, die generell bei Twitter nichts davon mitbekommen wollen – es lohnt sich den beispielsweise den Hashtag #ratBO auszublenden. Das kann zwar nicht jeder Twitter-Client aber die von mir bevorzugten Programme bzw. Apps Tweetbot (iOS) und YoruFukurou (Mac OS) können es.

Live-Tweets von @PottblogLive direkt hier:


  1. der Konjunktiv wird verwendet, da es ja von den technischen Voraussetzungen abhängig ist! []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.