Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. Oktober 2015, 11:36 Uhr

Erfolgreicher Weltrekord auf der Spielemesse #spiel15: (Die Siedler von) Catan Big Game mit 1040 Leuten


Catan - Big Game auf der Spielemesse #spiel15 (Demorunde)

Catan – Big Game auf der Spielemesse #spiel15 (Demorunde)

Gestern fand der Weltrekordversuch (der Siedler von) Catan Big Game auf der Spielemesse in Essen #spiel15 statt.

Mehr als 923 Spieler mussten parallel das spezielle Catan-Szenario spielen um den 2013 in den USA bei der GenCon aufgestellten Weltrekord zu schlagen. Da am Mittwoch schon rund 900 Leute für den Samstag angemeldet waren, ging man schon recht optimistisch davon aus, dass der Weltrekord geknackt wird.

Diese Zuversicht bestätigte sich, denn mit 1040 Spielern, die parallel (Siedler von) Catan spielten, wurde der bisherige Weltrekord geknackt!

Catan - Big Game auf der Spielemesse #spiel15 (Setting der Demorunde)

Catan – Big Game auf der Spielemesse #spiel15 (Setting der Demorunde)

Mit Klaus Teuber (dem Erfinder der Siedler von Catan) und dem ehemaligen Fußballnationalspieler Jens Nowotny nahmen auch Prominente an dem Turnier teil, welches der 25-jährige Tim aus den Niederlanden gewonnen hat. Der spontan während der Pressekonferenz der Spielemesse eingeladene Essener Landtagsabgeordnete Thomas Kufen (und designierter neuer Oberbürgermeister der Stadt Essen) hatte sich über die Pottblog-Anfrage, ob er daran teilnehmen wird, sehr gefreut und erklärt, dass ihm das sicherlich auch viel Spaß gemacht hätte. Jedoch kam der Termin zu kurzfristig und – was mehr als verständlich ist – kurz vor der offiziellen Amtsübernahme hat man da kaum noch freie Zeit.

Nachfolgend noch ein paar Bilder vom eigentlichen Weltrekordversuch:


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.