Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. Mai 2015, 10:23 Uhr

Geierabend Open Air 2015 im Juni bei Tante Amanda in Dortmund


Geierabend OpenAir (2015), Foto: (c) StandOut

Geierabend OpenAir (2015), Foto: (c) StandOut

Nach dem Geierabend ist vor dem Geierabend! Kaum hat der alternative Ruhrpott-Karneval seine ausverkaufte Session auf Zeche Zollern erfolgreich beendet, da steht das Ensemble bereits in den Startlöchern für das traditionelle Sommer-Open-Air. Von Freitag, 12. bis Sonntag, 14. Juni bringen die Geier im Biergarten Tante Amanda in Dortmund-Westerfilde drei Tage lang die schönsten Nummern des letzten Programms „Nach uns die Currywurst“ sowie Klassiker aus den Anfängen der Show und auch ganz neue Nummern auf die Bühne. Zum frisch gezapften Bier bietet das Comedy-Spektakel also den einzigartigen Geierabend-Mix aus Ruhrpott-Charme und rotziger Musik, frecher Satire, bissigem Kabarett und jeder Menge Klamauk.

Das zweistündige Best-Of-Programm verspricht ein Wiedersehen mit vielen lieb gewonnenen Figuren:

Hartz 4-Mutter Jessika Schmottke macht sich ebenso auf den Weg nach Westerfilde wie der rasende Reporter Aribert Ackermann und seine kompetente Kollegin Erkentraute Baute. Die aktuellen Entwicklungen rund um den Ballspiel-Verein Borussia 09 verlangen natürlich nach einem Kommentar von Immi und Lollo, den zwei Fußballphilosophen vonne Südtribüne. Nach seiner Winterpause ist auch Sauerländer Joachim Schlendersack samt Schnöttentroper Männerchor mit von der Partie und der „Steiger“ will bei „Tante Amanda“ nicht nur verbal mit dem Feuer spielen – sondern nebenbei auch ein paar gegrillte Würstchen produzieren.

Im Anflug auf das Jubiläumsjahr zum 25. Geierabend haben die Geier auch einige echte Klassiker aus den allerersten Anfängen der Show ausgegraben: So feiern die „Cowboys von Persebeck“ auf vielfachen Wunsch ein Revival beim Open Air. Im Anschluss an die Vorstellungen am Freitag und Samstag gibt es noch eine musikalische Zugabe: Die Geier geben ihre Lieblingssongs aus 60 Jahren Rock’n’Roll-Geschichte zum Besten.
„Das wird komödiantisch und kulinarisch ein Hochgenuss“, freut sich Horst Hanke-Lindemann vom Theater Fletch Bizzel, das den Geierabend gemeinsam mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund veranstaltet.

Die Shows am Freitag und am Samstag beginnen um 19.00 Uhr. Am Sonntag starten die Geier bereits um 18.00 Uhr. Einlass ist jeweils zwei Stunden vorher. Bei trübem Wetter garantiert eine Teilüberdachung des Biergartens ein wetterfestes Lach-Vergnügen. Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Karten kosten 26,00 Euro inklusive Gebühren oder 16,00 Euro ermäßigt und sind erhältlich auf der Geierabend-Website, im Theater Fletch Bizzel in der Humboldtstraße 45 in Dortmund und bei Tante Amanda in Dortmund-Westerfilde sowie in vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.