Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. April 2015, 06:47 Uhr

CDU Bochum wählt erwartungsgemäß Klaus Franz (mit 96,3 %) – und versteckt ihren Oberbürgermeister-Kandidaten #kw15bo #KMVcduBO


MdL Christian Haardt, Vorsitzender der CDU Bochum, im Planetarium Bochum

MdL Christian Haardt, Vorsitzender der CDU Bochum, im Planetarium Bochum

Gestern fand – vor ganz besonderer Kulisse (siehe auch: 25 Jahre Hubble-Feierlichkeiten in Bochum) – eine Kreismitgliederversammlung der CDU Bochum statt. Der bisher nur designierte OB-Kandidat der CDU, Klaus Franz, sollte jetzt auch formell zum Kandidaten gewählt werden. Auch wenn natürlich potentiell noch weitere Kandidaten sich hätten bewerben können, war eigentlich klar, dass es am gestrigen Abend nur einen Kandidaten, eben Klaus Franz, geben würde.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den CDU-Kreis- und Rats-Fraktionsvorsitzenden Christian Haardt und einem kommunalpolitischen Impulsreferat durch den Bielefelder Landtagsabgeordneten Ralf Nettelstroth, der erwartungsgemäß an der rot-grünen Landesregierung einiges zu kritisieren hatte, trat Klaus Franz an das Podium.

Klaus Franz, Oberbürgermeister-Kandidat der CDU Bochum, im Planetarium Bochum

Klaus Franz, Oberbürgermeister-Kandidat der CDU Bochum, im Planetarium Bochum

Eigentlich sollte in diesem Tagesordnungspunkt der designierte OB-Kandidat sich selbst vorstellen, aber er nutzte die Gelegenheit um einige seiner politischen Ziele zu skizzieren. Dabei beschränkte sich Klaus Franz auf einige wenige Spitzen gegenüber der SPD und überlässt die Abteilung Attacke lieber Christian Haardt, dem CDU-Fraktionsvorsitzenden im Bochumer Rat.

Nach einem aufschlussreichen Vortrag über das Planetarium durch Prof. Dr. Susanne Hüttemeister wurde dann auch das Wahlergebnis für Klaus Franz bekannt:

96,3 % der anwesenden CDU-Mitglieder haben Klaus Franz zum CDU-Kandidaten zur Oberbürgermeister-Wahl in Bochum gewählt.

Nachdem im Vorfeld einige Male auf ein geschlossenes Ergebnis gesetzt wurde (um sich von der SPD abzugrenzen) wunderte dieses Resultat nicht.

Klaus Franz: Oberbürgermeister-Kandidat

Klaus Franz: Oberbürgermeister-Kandidat

Im Anschluss an die Bekanntgabe des Wahlergebnisses stellte Klaus Franz seinen Wahlkampf vor, der aus mehreren Phasen besteht. Interessanterweise will die CDU Bochum dabei – obwohl es sich doch bei der OB-Wahl um eine Persönlichkeitswahl handelt – ihren OB-Kandidaten anscheinend dabei verstecken: Auf der Kampagnenseite fuer-bochum.de taucht Klaus Franz nur höchst indirekt1 auf. Auch will die CDU Bochum erst in der letzten von drei genannten Phasen auf die Person Klaus Franz setzen.
Oder aber: Die CDU versteckt ihren OB-Kandidaten.

Gesammelte Tweets von der gestrigen Kreismitgliederversammlung der CDU Bochum:

Das Pottblog berichtete live von der gestrigen Kreismitgliederversammlung der CDU Bochum.

Update-Hinweis: Die Videos von gestern folgen vermutlich in Kürze – wobei es bei einigen aufgrund der Lichtverhältnisse noch fraglich ist, ob sie veröffentlicht werden.

Nachfolgend die zusammengestellten und kommentierten Tweets von gestern:

  1. als anonymisiertes Namensbeispiel K.F. []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.