Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 25. Februar 2015, 10:39 Uhr

WAZ Bochum: Hunderte Leute für Exklusivverkauf von Tickets für Herbert Grönemeyer (30 Jahre Bochum) anstehen lassen, wenn es doch auch online geht…


Nachtrag (13:56 Uhr): Inzwischen ist das 30 Jahre Bochum-Konzert von Herbert Grönemeyer de facto ausverkauft.

Nachtrag (15:00 Uhr): Inzwischen ist das Konzert komplett ausverkauft.

Herbert Grönemeyer beim Konzert in Bochum (2009), Foto von Nicolai Schäfer / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Herbert Grönemeyer beim Konzert in Bochum (2009), Foto von Nicolai Schäfer / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Herbert Grönemeyer tourt wieder durch Deutschland. Und natürlich wollten viele Bochumerinnen und Bochumer, dass er auch hier vor Ort auftritt – hat Grönemeyer doch mehr als bekannterweise viele Verbindungen nach Bochum. Am auffälligsten ist es natürlich durch sein Album 4630 Bochum und das daraus stammende Stück Bochum.

Hinter den Kulissen wurde schon lange darüber beratschlagt, wie man ein Konzert von Herbert Grönemeyer in Bochum bewerkstelligen kann und seit einigen Tagen ist klar: Es wird am 19.06.2015 ein Konzert mit Herbert Grönemeyer in Bochum geben!
Jedoch kein „normales“ Konzert innerhalb der derzeit laufenden Tournee, sondern ein Konzert unter dem Motto 30 Jahre Bochum:

30 Jahre Bochum: Konzert von (Herbert) Grönemeyer am 19.06.2015

30 Jahre Bochum: Konzert von (Herbert) Grönemeyer am 19.06.2015

Das von WDR2 und Das Erste präsentierte Konzert wird am 19. Juni 2015 im Rewirpower-Stadion stattfinden – also dem Ort, wo bei jedem Heimspiel des VfL Bochum einer der schönsten Chöre das berühmte Bochum-Lied die berühmte Bochum-Hymne intoniert.

Herbert Grönemeyer bei der Eins Live-Krone (in Bochum), Foto: © Superbass / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Herbert Grönemeyer bei der Eins Live-Krone (in Bochum), Foto: © Superbass / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Am vergangenen Samstag konnte man dann in dem Artikel Herbert Grönemeyer: Bochum ist immer meine Heimat der WAZ Bochum Folgendes lesen (die Hervorhebung stammt von mir):

Der Kartenverkauf für das Jubiläumskonzert „30 Jahre Bochum“ am 19. Juni startet offiziell erst am kommenden Freitag, 27. Februar. In den WAZ-Leserläden sind Karten allerdings bereits im exklusiven Vorverkauf ab Mittwoch, 25. Februar, erhältlich.

Die Tickets für das Konzert sollen zwischen 53,70 Euro und 96,70 Euro (zuzüglich Gebühren) kosten, Opel-Mitarbeiter hatte Herbert Grönemeyer zum Konzert kostenlos eingeladen.

Was bedeutet „exklusiv“?

Meinem Sprachverständnis nach bedeutet „exklusiv“, dass man exklusive Dinge quasi nur dort bekommt – sprich: Ab Freitag, den 27. Februar 2015, wird es die Tickets überall (wie heißt es so schön: „an den bekannten Vorverkaufsstellen“) geben, aber schon heute am Mittwoch exklusiv bei der WAZ in ihren Leserläden. An sich eine gute Sache der WAZ, die sich ja auch in den vergangenen Monaten wohl auch darum bemüht hat, dass es das Konzert in Bochum gibt und die zusammen mit Radio Bochum auch einen Wettbewerb (zur Findung einer neuen Strophe für das Bochum-Lied) dazu veranstaltet hat.

Es ist jedoch schon merkwürdig, dass man auf den Seiten von „bekannten Vorverkaufsstellen“ dann solche Informationen liest:

Screenshot:

Screenshot: „Exklusiver“ Vorverkauf der Herbert Grönemeyer-Tickets für Bochum via Eventim

So exklusiv scheint dann der Verkauf via WAZ-Leserladen nicht zu sein. Sowas hätte man vielleicht vorher wissen sollen – und vielleicht hätte man da auch richtig drüber informieren müssen…

Tatsächlich konnte man sich heute ab 10 Uhr über die Website von Eventim ohne Probleme Tickets bestellen. Und auch ohne Schlangestehen mit mehreren hundert Leuten und ohne dafür einen Urlaubstag zu opfern. Danke WAZ!

VIP-Tickets für das Konzert via VfL Bochum

Beim VfL Bochum gibt es auch Tickets für das Konzert – aber nur VIP-Tickets (siehe auch: VfL-Bochum.de). Die VIP-Karte inklusive Eintritt (mit Speisen und Getränken) in der rewirpowerLOUNGE kostet 190,- Euro, wenn man einen reservierten Tisch haben will, müssen mindestens vier Personen Karten (zu dann je 199,- Euro) buchen – und eine reservierte Box (für 220,- Euro pro Person) gibt es auf Anfrage.


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by iris wackler @ 25. Februar 2015, 13:43 Uhr

    danke und ich wollte extra zur waz, hab das ticket jetzt dank euch online bestellt!! Ihr habt mir gerade meine mittagspause gerettet…


  2. (2) Pingback by (de facto) AUSVERKAUFT: Herbert Grönemeyer: 30 Jahre Bochum » Pottblog @ 25. Februar 2015, 13:57 Uhr

    […] WAZ Bochum: Hunderte Leute für Exklusivverkauf von Tickets für Herbert Grönemeyer (30 Jahre Bochu…   Jens Matheuszik — 25. Februar 2015, 13:43 […]


  3. (3) Pingback by Frühstück für Bochum | Ruhrbarone @ 26. Februar 2015, 07:15 Uhr

    […] Wahlkampf nicht mehr nackig machen…Der Westen  Grönemeyer: Ticktes gab es auch online…Pottblog Theater: Schmutziges Drama vor Gericht…Der Westen VfL: Licht am Ende des Tunnels für […]


  4. (4) Pingback by WAZ entschuldigt sich für Fehler beim Verkauf der Herbert Grönemeyer-Tickets “30 Jahre Bochum”: WAZ-Leser sehr unzufrieden (mit Interview und Video der Schlange) » Pottblog @ 26. Februar 2015, 09:27 Uhr

    […] der WAZ Bochum so genannt, nicht weit her war, stellte sich gestern dann relativ schnell heraus: Die WAZ Bochum ließ hunderte Leute für den Exklusivverkauf anstehen – obwohl es die Tickets …. Daher dauerte es dann auch nicht lange, bis das Sonderkonzert von Herbert Grönemeyer in Bochum […]


  5. (5) Pingback by Zusatzkonzert: Herbert Grönemeyer-Konzert tritt bei #30JahreBochum (wie zu erwarten war) zum 2. Mal auf » Pottblog @ 28. Februar 2015, 08:37 Uhr

    […] Juni 2015 innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war (siehe auch die Berichte des Pottblogs dazu: I, II und III), findet jetzt einen Tag später, am Samstag, den 20. Juni 2015, das zweite […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.