Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 25. Februar 2015, 13:43 Uhr

AUSVERKAUFT: Herbert Grönemeyer: Tickets für das Bochum-Konzert


Nachtrag (14:30 Uhr): Inzwischen ist es total ausverkauft… sowohl bei den WAZ-Leserläden als auch bei Eventim (wobei ja die WAZ vermutlich eh auch das Eventim-System nutzt).

nach wenigen Stunden komplett AUSVERKAUFT! 30 Jahre Bochum (Herbert Grönemeyer)

nach wenigen Stunden komplett AUSVERKAUFT! 30 Jahre Bochum (Herbert Grönemeyer)

Am 19. Juni 2015 tritt Herbert Grönemeyer in Bochum auf und die Karten für das Konzert unter dem Motto „30 Jahre Bochum“ gingen fast schneller weg als man die ersten regulären Strophen von Bochum singen konnte.

Jedenfalls wenn man online bestellte, denn entgegen den Aussagen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) gab es in den WAZ-Läden heute KEINEN Exklusivverkauf, denn auch via Eventim waren die Tickets ab 10:00 Uhr ganz normal online verfügbar (siehe dazu auch: WAZ Bochum: Hunderte Leute für Exklusivverkauf von Tickets für Herbert Grönemeyer (30 Jahre Bochum) anstehen lassen – wenn es doch auch online geht.

Die Schlange vor dem WAZ-Leserladen (in Bochum) bildete sich schon weit vor dem offiziellen Verkaufsstart und reichte am Ende von der Huestraße über den Dr.-Ruer-Platz und die Harmoniestraße bis wieder zur Kortumstraße. Das Anstehen an dieser Schlange war aber nicht notwendig, und als den ersten Leuten es gelang um Punkt 10:00 Uhr Tickets online zu buchen, war der Ärger verständlicherweise groß.

Inzwischen sind quasi alle Tickets ausverkauft:

Denn wenn man sich die Website von Eventim anschaut, dann stellt man fest, dass es momentan (Stand: 13:30 Uhr) nur noch Tickets in der Kategorie für 78,70 Euro bekommt. Derzeit sind auch in den verbliebenen Blöcken (D, E2, F, G, H1, H2, I) nur noch vereinzelt Karten verfügbar. Dies wurde auch von Eventim bestätigt – wer da noch zusammenhängende Ticketbereiche bestellen will (und nicht gerade auf den Plätzen, wo die Sicht behindert ist), der hat Pech.

Dadurch konnten auch den Herbert Grönemeyer-Fans, die auf den Exklusivverkauf vertraut hatten, und sich in der Schlange angestellt hatten, nicht mehr alle Ticketwünsche erfüllt bekommen…

Nachtrag (14:30 Uhr):

Um 14:30 Uhr gab es diesen Tweet von Philipp Rentsch:


Hoffentlich standen da keine mehr (davon gehe ich aber nicht aus).

Kommt ein Zusatzkonzert am Samstag?

Jetzt stellt sich die Frage, ob es nicht noch ein Zusatzkonzert einen Tag später geben wird – die Bühne ist ja schon aufgebaut, wie ein Facebook-Kommentator zum schnellen Ausverkauf treffend kommentierte.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by WAZ Bochum: Hunderte Leute für Exklusivverkauf von Tickets für Herbert Grönemeyer (30 Jahre Bochum) anstehen lassen, wenn es doch auch online geht… » Pottblog @ 25. Februar 2015, 13:57 Uhr

    […] Links anne Ruhr (25.02.2015) (de facto) AUSVERKAUFT: Herbert Grönemeyer: 30 Jahre Bochum »   Jens Matheuszik — 25. Februar 2015, 10:39 […]


  2. (2) Pingback by UPDATE (Artikel + Kommentare gelöscht): WAZ entschuldigt sich für eigene Fehler beim Verkauf der Herbert Grönemeyer-Tickets “30 Jahre Bochum”: WAZ-Leser sehr unzufrieden (mit Interview & Video) » Pottblog @ 27. Februar 2015, 10:13 Uhr

    […] obwohl es die Tickets auch online zu ordern gab. Daher dauerte es dann auch nicht lange, bis das Sonderkonzert von Herbert Grönemeyer in Bochum ausverkauft […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.