Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 22. Februar 2015, 18:33 Uhr

CDU Bochum verleiht Bürgerpreis an Perihan Sezer (IFAK) und die Facebook-Gruppe „Bochum packt an“


Verleihung des Bürgerpreises 2015 der CDU Bochum

Verleihung des Bürgerpreises 2015 der CDU Bochum

Zum 18. Mal wurde der Bürgerpreis der Bochumer CDU verliehen. Dabei soll herausragend geleistetes, ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet werden.

Die Jury (bestehend aus dem CDU-Kreisvorsitzendem Christian Haardt, der Bürgermeisterin Erika Stahl, der Polizeipräsidentin in Bochum Diana Ewert und der Präsidentin der Hochschule für Gesundheit in Bochum Frau Prof. Dr. Anne Friedrichs) hatte viele Vorschläge zu beurteilen und entschied sich dann für Frau Perihan Sezer vom IFAK e.V. sowie die Facebook-Gruppe Bochum packt an.

Der Bürgerpreis, der für beide Preisträger mit je 500,- Euro dotiert ist, wurde am Wochenende im Herbert-Siebold-Haus des IFAK e.V. unter Beteiligung zahlreicher Anwesender übergeben.

Uli Pieper, Vorsitzender der IFAK e.V., stellte die Preisträgerin Perihan Sezer vor, die langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin im Verein ist und seit 2002 im Vorstand vertreten ist.

Die Facebook-Gruppe „Bochum packt an“ hat sich kurz nach dem Sturmtief „Ela“ über die Internet-Plattform Facebook organisiert und in Eigenregie Sturmschäden im Bochumer Stadtgebiet beseitigt. Frau Christiane Herda, Mitglied der Gruppe, stellte ihre Arbeit vor und nahm den Preis auch in Empfang.
Sie schilderte eindrucksvoll auch die positive Resonanz, die man durch die Bürger, Polizei und Presse erfahren habe.

„Mit der Preisverleihung an Frau Perihan Sezer sowie die Facebook-Gruppe ‚Bochum packt an‘ soll deren ehrenamtliches Engagement in unserer Gesellschaft geehrt werden. Mit der Verleihung des Bürgerpreises wollen wir dem Ehrenamt Dankeschön sagen. Der CDU Bochum ist es wichtig, dass der Einsatz von Ehrenamtlichen die verdiente öffentliche Anerkennung erfährt und ich wünsche mir, dass es auch in Zukunft immer wieder Frauen und Männer gibt, die solche ehrenamtlichen Aufgaben ausführen.“
Christian Haardt, Landtagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.