Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:

Archives: Januar, 2015

Jens Matheuszik — 30. Januar 2015, 07:51 Uhr

BO-litik: SPD Bochum-Hamme Thema im Landtag, Grüne ehren Ehrenfelder Fußballverein, Linke kritisieren JeKits

Neben dem Ortsverein Bochum-Hamme der SPD, der im Rahmen der Debatte zur Regierungserklärung der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erwähnt wurde, geht es diesmal um den preiswürdigen Fußballverein DJK Teutonia Ehrenfeld und das Jeki-Nachfolgeprojekt Jekits. Der SPD Ortsverein Bochum-Hamme ist weit über die Stadtgrenzen Bochums hinaus bekannt. Unter anderem wurde von diesem Ortsverein das Ausschlussverfahren gegen […]

Jens Matheuszik — , 07:13 Uhr

Links anne Ruhr (30.01.2015)

Dortmund: Lehrer findet Holocaust uninteressant – er wurde aus dem Schuldienst in Dortmund entlassen (Ruhrbarone) – Bochum: Der Schaumteppich auf dem Kemnader See ist Geschichte (WAZ.de) – Duisburg: Zwei Drittel der Pegida-Demonstraten waren rechtsextrem (RP-Online) – Oberhausen: Stoag wirbt mit Sex-Video für Straßenbahn-Linie 105 (WAZ.de) – Siehe auch: Reibungsloser Verkehr – so geht's. Christian Lindner […]

Achim Hepp, Jens Matheuszik, Christina Quast & Sonja Rümenapp — 29. Januar 2015, 19:45 Uhr

Ab heute im Kino: John Wick – kompromissloser und unterhaltsamer Actionfilm mit Keanu Reeves

Vorab in einem Satz: Lohnt sich der Film? Wenn man Actionfilme mag, dann ist John Wick eine gute Empfehlung! John Wick, so heißt der Protagonist in diesem nach ihm benannten Film. Besagter John Wick ist direkt am Anfang auf einer Beerdigung zu sehen, wo er seine Frau nach einer schweren Krankheit zu Grabe tragen muss. […]

Jens Matheuszik — , 05:46 Uhr

Links anne Ruhr (29.01.2015)

Bochum, Gelsenkirchen: Bogestra muss Straßenbahnen auf Tempo 30 km/h drosseln (WAZ.de) – Wegen eines technischen Problems an den Fahrwerken fährt knapp die Hälfte des Straßenbahnen-Fuhrparks der Bogestra nur noch maximal Tempo 30. Herne: Thomas Reinke zum OB-Kandidaten der Grünen in Herne gewählt (Westfalenpost.de) – Dortmund: Neue Zufahrt geplant: Stadt will Verkehrschaos nach BVB-Spielen entschärfen (Ruhr […]

Jens Matheuszik — 28. Januar 2015, 19:09 Uhr

Haben CDU, SPD und Grüne das Ruhrgebiet doch nicht aufgegeben? Stellungnahme zur umstrittenen Novelle des RVR-Gesetzes

Am 27. September 2014 unterzeichneten CDU, SPD und die Grünen den Koalitionsvertrag für die Metropole Ruhr – am Rande der konstituierenden Sitzung des Ruhrparlaments. Oder etwas weniger hochtrabend ausgedrückt: Während der ersten Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Rund einen Monat später wurde auf einer denkwürdigen Ruhr-Konferenz der RuhrSPD dann die Vereinbarung endgültig besiegelt (CDU und […]