Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 15. Dezember 2014, 14:23 Uhr

Franz Jacobi: Gestern gedreht – die Gründung von Borussia Dortmund #BVB anno 1909 im Wildschütz


Franz Jacobi und einer seiner Brüder

Franz Jacobi und einer seiner Brüder

Eine typische Szene, wie es sie im Ruhrgebiet zu Hauf gibt: Ein Saal, der an eine Kneipe angeschlossen ist, an dessen Tischen rund zwei Dutzend Personen sitzen, die sich bei Bier und Zigarette gedämpft unterhalten. Moment – das passt natürlich nicht zum heutigen Ruhrgebiet (dank des Rauchverbotes in Gaststätten), aber die Szenerie im „Wildschütz“ am Borsigplatz in Dortmund stellte ja auch nichts aus diesem Jahrtausend dar, sondern aus dem vorherigen: 1909 – oder aber: Die Gründung von Borussia Dortmund.

Im Rahmen des Filmprojekts Am Borsigplatz geboren: Franz Jacobi und die Wiege des BVB (über das das Pottblog bereits einige Male berichtet hatte: I, II, III) wurden jetzt am historischen Ort, im Spiegelsaal des Wildschütz, die Szenen gedreht, die zur Gründung von Borussia Dortmund führten.

FranzJacobi_BVB_Darsteller

Schaut man genauer hin, dann sieht man natürlich, dass die Szene im 21. Jahrhundert spielt – und nicht nur wegen der aufwändigen Technik, die für die Verfilmung eingesetzt wird. So muss die Requisite im Jahr 2014 lange suchen, bis sie Darsteller der Szene findet, die auch eine Zigarette sich anzünden lassen. Früher war das mit dem Rauchen in der Kneipe usus – im Jahr 2014 sind die anwesenden jungen Männer, die die Keimzelle von Borussia Dortmund im Film darstellen, mehrheitlich Nichtraucher.

Die Filmemacher von Franz Jacobi (Jan-Henrik Gruszecki und Marc Quambusch; Guido Schnittker ist heute nicht vor Ort) stehen bereit und geben letzte Hinweise vor dem (für die Presse durchgeführten Probe-)Dreh:

Ihr wollt Euch von der Kirche nicht mehr gängeln lassen. Ihr wendet Euch also gegen die Kirche. Das ist für die damalige Zeit revolutionär!

Ihr fordert einen eigenen Verein! Aber noch nicht Borussia, den Namen gibt es da noch nicht…

Aber kurze Zeit später wird es den Namen geben – treffen sich doch die späteren Vereinsgründer im Spiegelsaal des Wildschütz, an dessen Wand Emaille-Schilder der Borussia-Brauerei hängen, nach denen der BVB dann letztendlich benannt wurde.

Dortmunder Borussia Brauerei

Dortmunder Borussia Brauerei

Nachfolgend ein paar Videoimpressionen vom Presse-Dreh:

Videos vom Presse-Dreh für Franz Jacobi: Gründung des BVB

Mehr Informationen:

Weitere Informationen zu den gestrigen Dreharbeiten (insbesondere mit mehr und besseren Bildern!) und zum Film, der am Spieltagswochenende vom 15. bis zum 17. März 2015 seine Premiere feiern soll, gibt es morgen bei (Gib mich) Die Kirsche.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.