Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. November 2014, 07:23 Uhr

Google Hangout von Sport1 zur sportlichen Situation des BVB, S04 und des VfB Stuttgart – und ’ne Wette um Traubensaft mit Olaf Thon


Google Hangout von Sport1: Jens Matheuszik / Pottblog.de / @Pottblog

Google Hangout von Sport1: Jens Matheuszik / Pottblog.de / @Pottblog

Gestern fand ein vom TV-Sender Sport1 veranstalteter Google Hangout on Air statt. Das ist quasi ein Videochat, der auch (deswegen „on air“) live ins Netz gestreamt werden kann. Bei diesem Sport1-Hangout mit Olaf Thon war neben Andreas Zweigle @abiszet von Vertikalpass auch ich beteiligt – moderiert wurde das ganze von Tobi Schimon @TobiSchimon.

Themen waren – natürlich – die aktuellen Champions League-Auftritte von Borussia Dortmund, dem FC Schalke 04 und – nein, nicht des VfB Stuttgart. Da ging es um den Trainerwechsel von Armin Veh hin zu Huub Stevens.

Im Hangout habe ich dann versucht meine Sichtweise zur aktuellen sportlichen Situation des BVB zu äußern – und ich bin mir sicher, dass der BVB am Ende der Saison doch noch gut abschneiden wird.

Nicht nur, dass ich davon träume, dass man zweimal nach Berlin fährt (siehe auch die DerWesten-Kolumne Wenigstens das Pott-Double sollte Borussia Dortmund holen, die ich für Gib mich Die Kirsche geschrieben habe) – ich bin mir auch sicher, dass der BVB am Ende der Saison vor Schalke stehen wird. Da war Olaf Thon anderer Meinung und jetzt haben wir um eine Flasche Traubensaft gewettet (zu dumm, dass es nur einen einzigen Wein gibt, den ich trinke…). 😉

Nachfolgend der Link zum kompletten Hangout, der natürlich auch aufgezeichnet wurde (damit die Wette auch dokumentiert ist…):


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.