Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 21. November 2014, 14:36 Uhr

Weihnachtsmarkt Bochum 2014: Mit fliegendem Weihnachtsmann & WLAN gestern eröffnet #boxmas14


Weihnachtsmarkt Bochum (2014) auf dem Dr.-Ruer-PlatzGestern wurde die Bochumer Weihnacht (unter dem Namen firmiert der Weihnachtsmarkt zumindestens im Internet) offiziell eröffnet.

Für viele gehört der Bochumer Weihnachtsmarkt zu den schönsten Weihnachtsmärkten in der Gegend, was sicherlich auch daran liegt, dass es keinen großen zentralen Weihnachtsmarkt an einem Platz gibt, sondern es verschiedene Märkte über die Innenstadt verteilt gibt, so dass sich die Besucherströme verteilen, aber dennoch alles so nah beieinander ist, dass man alles sehen kann – wenn man denn will.

Eine der Attraktionen des Bochumer Weihnachtsmarktes ist der fliegende Weihnachtsmann, der täglich zweimal über den Dr.-Ruer-Platz fliegt und sich teilweise sogar direkt von seinem Schlitten herabschwingt (siehe Video am Ende des Beitrages). Neu in diesem Jahr sind ein großer Busparkplatz an der Castroper Straße und freies WLAN auf dem Dr.-Ruer-Platz. Letzteres ist zumindestens bei der gestrigen Eröffnung so gut gewesen, dass man problemlos auch via VPN-Tunnel Bilder und auch Videos (wie z.B. das vom Weihnachtsmann) übertragen konnte. Wobei sich da dennoch die Frage stellt, warum man hier auf einen kommerziellen Anbieter setzt und nicht eine private Initiative wie Freifunk unterstützt – aber erst einmal ist freies WLAN prima, wobei ich nicht ganz nachvollziehen kann, warum das insbesondere für ausländische Besucher toll sein soll. Denn auch Inländer mögen sowas. :)

Offiziell wurde gestern der Weihnachtsmarkt eröffnet und ist jetzt bis zum 23. Dezember 2014 geöffnet – nur am kommenden Sonntag, den 23. November 2014 (dem Totensonntag), bleibt er geschlossen.

Die Akustik bei der Eröffnung:

Weihnachtsmarkt Bochum (2014) mit OB Dr. Ottilie Scholz auf dem Dr.-Ruer-Platz

Weihnachtsmarkt Bochum (2014) mit OB Dr. Ottilie Scholz auf dem Dr.-Ruer-Platz

Im Rahmen der Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf der Weihnachtsbühne fiel auf, dass die Akustik – im Gegensatz zu den vergangenen Jahren – nicht ganz optimal war. Selbst wenn dort Bochums Oberbürgermeisterin die Antwort auf die Frage gegeben hätte, ob sie nächstes Jahr gedenkt am selben Ort in selber Funktion zu stehen – das hätte kaum jemand mitbekommen.

Die Beschallung wird jedoch, wie Bochum Marketing auf Rückfrage des Pottblogs erklärte, nachjustiert – damit beim weiteren Bühnenprogramm nicht nur das Auge was davon hat.

Die Weihnachtspässe:

Weihnachtspass zum Bochumer Weihnachtsmarkt 2014: Ausverkauft...Der Weihnachtspass 2014 ist für Besucher der Bochumer Weihnacht insofern gut, als dass sie damit unter Umständen einiges sparen können. Man zahlt einmalig 6,- Euro und erhält dafür 39 Gutscheine, mit denen man an 39 ausgewählten Ständen 50 % sparen kann.

Bei der gestrigen offiziellen Eröffnung gab es für die, die sich nicht vorab ausgestattet hatten, Probleme mit den Weihnachtspässen: Während Bochum-Marketing eine Schlange an der Kasse bis nach draußen hatte, war die Mayersche Buchhandlung bereits ausverkauft. Die Feuerwehr-Hütte auf der Huestraße wurde – entgegen anderer Aussagen – auch gestern schon mit den entsprechenden Pässen beliefert, diese gelangten jedoch noch nicht in den Verkauf.

Insgesamt wurden 5.000 Exemplare der Weihnachtspässe gedruckt – und nach Pottblog-Informationen gibt es nur noch eine geringe dreistellige Anzahl (zumindestens im Ticketshop von Bochum-Marketing in der Huestraße selbst). Ob es nun noch 400 oder doch nur noch 200 sind – auf jeden Fall kann man davon ausgehen, dass in Kürze die gesamte Auflage vergriffen ist. Wer also einen Weihnachtspass haben will, sollte sich beeilen! Auch im Acora-Hotel soll es noch Exemplare geben – und halt bei der Feuerwehr-Hütte. Die öffnet normalerweise erst ab 17 Uhr, am Wochenende ggf. eher – gerade war sie noch zu.

Der fliegende Weihnachtsmann:

Nachfolgend ein spontan mit dem Handy gemachtes Video vom fliegenden Weihnachtsmann, der ab jetzt jeden Tag (außer Totensonntag) um 17:00 und um 19:00 Uhr über den Weihnachtsmarkt fliegt.
Das Video zeigt, wie er gestern bei der Eröffnung vom Schlitten hoch über dem Dr.-Ruer-Platz sich abseilt (das ist die so genannte „zusätzliche Showeinlage“, die es nur freitags bis sonntags gibt).

Der Weihnachtsmann schwebt über Bochum ein. #boxmas14 #Bochum #Weihnachtsmarkt

Ein von Jens Matheuszik (@pottblog) gepostetes Video am


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.