Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. November 2014, 17:39 Uhr

Nightcrawler: Seit gestern im Kino – zynischer, aber sehr guter Film über Medien und Moral


Vorab in einem Satz: Lohnt sich der Film?
Unterhaltsam wäre vielleicht das falsche Wort für Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis, aber dieser Film mit einem brillianten Jake Gyllenhaal, der sich zynisch mit dem Mediengeschäft auseinandersetzt ist spannend anzuschauen, bietet eine für mich in dieser Form sehr individuelle Geschichte und ist schlicht und ergreifend sehr zu empfehlen – und daher halt auch unterhaltsam.

Nightcrawler (Filmplakat)

Nightcrawler (Filmplakat)

Lou Bloom (dargestellt von Jake Gyllenhaal) schafft es nicht auf ehrliche Art und Weise sein Geld zu verdienen und begeht daher kleinere Diebstähle, bis er mitbekommt, dass man als Kameramann für das Fernsehen gutes Geld verdienen kann, wenn man das richtige Thema besetzt – in diesem Fall Verbrechen und Unfälle vor Ort. Da gibt es einiges in Los Angeles – und dank des Abhörens des Polizeifunks weiß er auch immer, wo gerade was los ist.

Wer hier die besten Bilder hat – und dann am besten auch noch am ersten – der hat gute Chancen sein Material gut an die TV-Sender zu verkaufen.

Nightcrawler (Szene 1)

Nightcrawler (Szene 1)

Die Nachrichtenchefin Nina (Rene Russo) eines der lokalen Sender ist begeistert von Lous Arbeit, der äußerst nahe heran geht um besonders gute Bilder zu erreichen. Der anfängliche Erfolg scheint ihn immer weiter anzuspornen – koste es was es wolle…

Durch seine ersten Erfolge ist er sogar in der Lage einen ersten Mitarbeiter anzustellen, der ihm bei der Arbeit hilft – damit noch bessere Bilder gedreht und verkauft werden können. Als Lou einen Tatort eines größeren Verbrechens weit vor der Polizei erreicht, schlägt seine große Stunde…

Nightcrawler (Szene 2)

Nightcrawler (Szene 2)

Jens‘ Fazit zu „Nightcrawler“:

Eigentlich stimmt an diesem Film alles – die wirklich interessante – und auch beklemmende – Geschichte die mal was neues darstellte, die schauspielerische Leistung insbesondere von Jake Gyllenhaal ist sehr gut und daher lohnt sich der Kinobesuch für diesen Film sehr.

Insgesamt gebe ich 9 von 10 Punkten.

Nightcrawler (Szene 3)

Nightcrawler (Szene 3)

Offizielle Trailer zu „Nightcrawler“:

Weitere Berichte zu „Nightcrawler“:

Siehe auch DerWesten (Jake Gyllenhaal auf gnadenloser Bilderjagd, SPIEGEL Online (American Media Psycho) und Zeit Online (Der Soziopath als Vorzeige-Unternehmer).

Nightcrawler (Szene 4)

Nightcrawler (Szene 4)


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.