Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 31. Oktober 2014, 07:23 Uhr

Andrea Nahles gibt den Startschuss für die neue Haushaltsjob-Börse der Minijob-Zentrale im Internet


Bei der Vorstellung der Haushaltsjob-Börse der Minijob-Zentrale: Bundesministerin Andrea Nahles

Bei der Vorstellung der Haushaltsjob-Börse der Minijob-Zentrale: Bundesministerin Andrea Nahles

Gestern wurde die neue Haushaltsjob-Börse vorgestellt, bei der es sich um ein kostenloses Angebot für private Arbeitgeber und -nehmer handelt, die geringfügige Arbeit im Haushalt anbieten oder aber suchen.

Dabei kam mit Bundesministerin Andrea Nahles (SPD) aus Berlin die zuständige Ressortministerin für die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See1, von der die Minijob-Zentrale2 ein Teil ist. Im Rahmen der Pressekonferenz fand dann auch eine Live-Schaltung hinter die sieben Berge statt – denn die Augsburger Puppenkiste, die als einzigen werblichen Partner die Minijob-Zentrale hat, demonstrierte durch eben diese Schaltung die Notwendigkeit einer solchen Haushaltsjob-Börse, denn seitdem Schneewittchen nicht mehr aufräumen würde…

Von dem für potentielle Arbeitgeber und Arbeitnehmer kostenfreien Angebot, welches im Auftrag des Bundesministeriums auf die Beine gestellt wurde, ist die Ministerin überzeugt:

„Ich freue mich, dass die Minijob-Zentrale ab heute ihr Angebot für alle Menschen verbessert, die eine geringfügige haushaltsnahe Beschäftigung anbieten oder aufnehmen möchten. […] Das Internetportal ist dabei viel mehr als eine Stellenbörse: Arbeitgeber und Beschäftigte erhalten hier auch Beratung und alle wichtigen Informationen zum Thema ,Arbeit in Privathaushalten‘ aus einer Hand. Das fördert die Bereitschaft, ein legales Beschäftigungsverhältnis einzugehen, und hilft, Schwarzarbeit zu vermeiden. Die Börse hilft Familien bei der Suche nach einer Entlastung von der Hausarbeit und ist damit ein Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf. Nicht zuletzt erleichtert sie vor allem Frauen den Weg in den Arbeitsmarkt.“
Bundesarbeits- und -sozialministerin Andrea Nahles

Andrea Nahles im Interview:

Nachfolgend ein Interview mit Bundesministerin Andrea Nahles zur neuen Haushaltsjob-Börse:

Tweets und mehr von der Pressekonferenz:

Nachfolgend die gesammelten Beiträge der Pressekonferenz:

  1. bei der ich arbeite []
  2. die für die Verwaltung der jetzt als 450 Euro-Jobs bekannten Arbeitsverhältnisse zuständig ist []

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Der Ruhrpilot | Ruhrbarone @ 31. Oktober 2014, 07:57 Uhr

    […] auf Stadt…Bo Alternativ Bochum: Nahles gibt den Startschuss für Haushaltsjob-Börse…Pottblog Dortmund: Veruntreuung – Stadt droht auf Schaden sitzenzubleiben…Der Westen […]


  2. (2) Pingback by Bochumer Tutehorn - Schmidt's Katze @ 1. November 2014, 20:52 Uhr

    […] Andrea Nahles gibt den Startschuss für die neue Haushaltsjob-Börse der Minijob-Zentrale im Interne… Jens Matheuszik, […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.