Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 17. Oktober 2014, 12:25 Uhr

MdL Simone Brand spendet für Integrationsprojekt „Fußball kennt nur eine Sprache“ von DJK Teutonia Ehrenfeld und sucht Unterstützer


Die beiden Teams Teams DJK Teutonia Ehrenfeld III und KnappschaftVor einiger Zeit berichtete das Pottblog bereits über das Integrationsprojekt Fußball kennt nur eine Sprache, bei der Bewohner des Flüchtlingsheimes an der Wohlfahrtstraße die 3. Mannschaft der DJK Teutonia Ehrenfeld aufstocken (siehe auch den Beitrag Erfolgreiches Benefiz-Spiel zwischen DJK Teutonia Ehrenfeld und einer Auswahl der Knappschaft und das Foto der beiden Mannschaften vom Benefiz-Spiel im Mai).

Dadurch wird Integration quasi vorgelebt und der Verein zeigt sich auch ansonsten hilfsbereit, denn Integration durch Sport ist für die DJK Teutonia Ehrenfeld kein Neuland. Schon seit 1994 gibt es im Verein unterschiedlichste Projekte bei denen es nicht nur um Asylbewerber, sondern auch um alte oder kranke Bürger geht. Das Vereinsheim wird für Sprachunterricht und informelle Treffen der Asylbewerber unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Das einzige Problem dabei ist jedoch, dass manchmal halt auch nur finanzielle Mittel helfen – beispielsweise bei der Frage nach den Mitgliedsbeiträgen, der fußballerischen Erstausstattung usw.

MdL Simone Brand (Piratenpartei)Daher hat die Bochumer Landtagsabgeordnete Simone Brand (Piratenpartei) eine Unterstützungsaktion gestartet, um das Integrationsprojekt finanziell zu unterstützen (siehe auch hier), damit nicht reiner Geldmangel den Erfolg des Projektes belastet:

Simone Brand wird 250,- Euro spenden, wenn 100 andere Personen mindestens 25,- Euro spenden.

Sie verspricht (englisch: Pledge) also ihre Spende zu leisten, wenn sich auch andere Personen (mit einer deutlich kleineren Summe) beteiligen. Mit solchen sogenannten PledgeBanks versucht man Themen, die einen wichtig sind prominenter zu machen und mehr Unterstützer dafür zu gewinnen. Über den vorigen Link bzw. via http://www.pledgebank.com/TeutoniaBo kann man sich an dem Versprechen beteiligen und dazu beitragen, dass die gelebte Willkommenskultur, wie sie von DJK Teutonia Ehrenfeld demonstriert wird, nicht nur wegen finanzieller Engpässe beeinträchtigt wird.


1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.