Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 15. Oktober 2014, 09:38 Uhr

Links anne Ruhr (15.10.2014)


Links anne Ruhr

Bochum: Kommunalpolitiker kritisieren Umgang mit Flüchtlingen (WAZ.de) – Die Bezirksregierung Arnsberg, die für die vorübergehenden Aufnahmelager der Flüchtlinge landesweit zuständig ist, steht jetzt auch in Bochum in der Kritik. Und das, obwohl es in Bochum – trotz der schwierigen Rahmenbedingungen – bisher recht positiv verlief, im Gegensatz zu anderen Städten des Landes. Das wird durch die Bezirksregierung jetzt anscheinend teilweise torpediert.

Hagen: Keine Eröffnung – Probleme bei Rathaus-Galerie Hagen (WAZ.de) – Eigentlich sollte gestern die Rathaus-Galerie in Hagen eröffnet werden. Beim Brandschutz gibt es aber Probleme, die das verhinderten. Siehe auch: Selbe Brandschutzfirma bei Rathaus-Galerie wie beim Flughafen in Berlin.

Bochum: Test von Pfandringen im Bermudadreieck (Coolibri) – Die Koalition von SPD sowie der Grün-offenen Fraktion (Grüne + Piratenpartei) hat sich dafür eingesetzt, dass Pfandringe an den Mülleimern im Bermudadreieck getestet werden sollen.

Dortmund: Mensch trifft Hund trifft Pferd – ab Freitag in Dortmund (Ruhrbarone)

Bochum: Mehrarbeiten verzögern Fertigstellung des Westkreuzes (Straßen.NRW)

Auf den Spuren Harry Potters unterwegs in Edinburgh (Genussgier)

Spekulationen um Schalke AG: Tönnies rudert zurück (Westfalen-Blatt) – Nachdem er am Vortag in einem Interview mit dem Westfalen-Blatt sich noch dazu entsprechend geäußert hatte.

DFB geht nicht gegen Anti-Red Bull Aktionen vor (Faszination Fankurve)

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.