Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 20. Juni 2014, 09:23 Uhr

Stichwahl/en in NRW: „WDR Fernsehen berichtete umfassend“ (so der WDR selbst) #kw14nrw


Westdeutscher Rundfunk Köln (WDR), Logo 2014Vergangene Woche schrieb ich den Beitrag Wie hätte die TV-Berichterstattung des #WDR zur #Stichwahl bei den Kommunalwahlen am Sonntag besser ablaufen können? #kw14nrw.

Hintergrund hierfür war insbesondere die Berichterstattung im WDR-Fernsehen zu den Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen, die von vielen interessierten Zuschauern als suboptimal angesehen wurde. Jedenfalls kam es mir nach Lektüre von diversen Beiträgen bei Facebook, Twitter & Co. so vor, dass ich nicht alleine mit der Auffassung bin, dass man das hätte besser machen können.

In dem Beitrag habe ich versucht konstruktiv Kritik zu äußern und Verbesserungsvorschläge zu machen – und der WDR hat sogar reagiert:


In dem Beitrag Stichwahlen in NRW: WDR Fernsehen berichtete umfassend von Jochen Trum (dem stellvertretenden Leiter der Redaktion Landespolitik), den ich natürlich verlinke1.

Subjektiv gesehen bin ich natürlich anderer Meinung – ggf. werde ich da noch etwas ausführlicher drauf reagieren, aber gut zu wissen, dass der WDR der Meinung ist, dass alles gut war. :)

  1. so natürlich ist das ja nicht – der WDR verlinkt meinen Beitrag beispielsweise nicht! []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.