Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 25. Mai 2014, 13:09 Uhr

Benezifspiel DJK Teutonia Ehrenfeld gegen die Knappschaft am 27. Mai 2014: Fußball kennt nur eine Sprache


Sportanlage an der Wohlfahrtstraße (Bochum)

Sportanlage an der Wohlfahrtstraße (Bochum)

Am kommenden Dienstag, den 27. Mai 2014, findet ab 17:00 Uhr ein Benefizspiel auf der Sportanlage an der Wohlfahrtstraße statt. Hier spielt dann die 3. Mannschaft von DJK Teutonia Ehrenfeld gegen eine Auswahl der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (DRV KBS).

Teutonia Ehrenfeld hat vor einiger Zeit die Initiative „Fußball kennt nur eine Sprache“ gestartet und integriert Bewohner des benachbarten Asylbewerberheimes in die Vereinsarbeit. Spieler unter anderem aus Afrika und Asien kicken mittlerweile für die 3. Mannschaft des Clubs (siehe auch den DerWesten/WAZ-Artikel dazu).

Im Februar zeigte die Knappschaft deutlich Flagge gegen eine Demonstration vor der Flüchtlingsunterkunft, die in Sichtweite des Bomin-Hauses (wo die Knappschaft einen ihrer Hauptsitze in Bochum hat) liegen.

Der Erlös des Benefizspiels am Dienstag, der durch den Verkauf von Grillgut und Getränken erzielt wird, soll dem Integrationsprojekt des Vereins zugutekommen.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.