Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 12. April 2014, 20:21 Uhr

Borussia Dortmund deklassiert den amtierenden deutschen Meister FC Bayern München 3:0 #fcbBVB


Allianz-Arena in Schwarz-Gelb

Für den FC Bayern München mag es um nichts mehr gegangen sein (vor allem, nachdem ja die „unbesiegt“-Serie bereits gegen den FC Augsburg Anfang des Monats gerissen war), aber für Borussia Dortmund (BVB) war das natürlich weiterhin ein wichtiges Spiel – schließlich will man ja den zweiten Platz in der Bundesliga verteidigen.

Genau das haben die Borussen heute eindrucksvoll gemacht. Weder der Gastgeber noch die Gäste haben auf B- oder gar C-Mannschaften gesetzt, sondern nominell ihre A-Kader auf den Platz gestellt. Zwar hatte der FC Bayern München vor allem am Anfang die Spielhoheit statistischer Art – aber was bringt einem die bessere Ballbesitzquote, wenn sie in den Regionen erzielt wurde, wo Tore eher selten stattfinden?

Insofern: Herzlichen Glückwunsch BVB zum 3:0 – und es freut mich insbesondere auch für die Dortmunder Torschützen!

Angesichts des Ergebnisses steht mal wieder was an:

PS: Erwähnte ich übrigens schon mal, dass ich den Spieler namens Rafinha so ziemlich gar nicht mag und mich über die rote Karte am Ende sogar gefreut habe?


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.