Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 15. Februar 2014, 16:52 Uhr

Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau: Verpasste Pressekonferenz, Interview und Wahlkampfauftakt am Valentinstag mit Rosen ohne Dornen


SPD Dortmund: Wahlkampfauftakt am Valentinstag mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau, roten Rosen - und Emma vom BVB.Eigentlich (siehe diesen Bericht) wollte ich von der gestrigen Pressekonferenz der SPD Dortmund zum Rücktritt (bzw. dessen Antrag auf Entlassung aus dem Beamtenverhältnis um es mal korrekt zu bezeichnen) von Oberbürgermeister Ullrich Sierau zu berichten.

Leider klappte das nicht – die Fahrt von Bochum nach Dortmund dauerte ca. eine Stunde. Nicht so sehr wegen der stauigen A40, sondern vor allem wegen den üblichen innerstädtischen Staus in Bochum auf dem Weg zur A40. Wo viel gebaut wird (insbesondere am Westkreuz um Bochum-Stahlhausen), da gibt es leider auch viele Verzögerungen…

Ich kam gerade noch zum Ende der Pressekonferenz an. Daher konnte ich beispielsweise nicht erfahren, warum z.B. der Fraktionsvorsitzende Ernst Prüsse doch anwesend war. Ursprünglich hatte er das (bei der am Donnerstag stattgefundenen Ratssitzung) mir ggü. zugesagt, in der Einladung zur Pressekonferenz hieß es, er könne aus terminlichen Gründen nicht (was dann in der Presse dazu führte, zu vermuten, ob es da (andere) Gründe für geben könne…) und dann war er doch da – was er gegenüber dem Pottblog als „die angekündigte Überraschung“ erklärte.

Bei der Pressekonferenz ging es um inzwischen altbekannte Dinge, dass beispielsweise Ullrich Sierau mit diesem Rücktritt im Fall einer nicht-Wahl bei erneuter Kandidatur auf Pensionsansprüche verzichtet (was für seine Person ein finanzielles Risiko darstellt, was die (Ober)Bürgermeister, die in anderen Städten vorzeitig zwecks Harmonisierung der Wahltermine ihre Amtszeit verkürzen, nicht betrifft), dass ihm die Resolution des Rates wichtig war und dass – aufgrund der Anlehnung an die gesetzliche Regelung – er zum 22. Juni 2014 zurücktritt.

SPD Dortmund muss OB-Kandidaten nominieren:

Zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014, bei der jetzt auch die erste Position im Rathaus zu vergeben ist, muss die SPD Dortmund jetzt auch offiziell noch jemanden nominieren. Es überrascht nicht, dass der Vorstand der SPD Dortmund empfehlen wird, den aktuellen Amtsinhaber Ullrich Sierau zu wählen. Grundsätzlich steht das jedoch allen Mitgliedern der SPD Dortmund beim dafür vorgesehenen Parteitag Ende März 2014 offen. Es ist aber klar, dass es wohl ganz eindeutig auf eine Kandidatur von Ullrich Sierau hinauslaufen wird.

Selbst etwaige Kritiker des Oberbürgermeisters werden jetzt – getreu dem Motto, dass im Wahlkampf die Reihen geschlossen werden sollten – eher zurückstehen.

Ullrich Sierau im Interview:

Für ein Interview war aber trotz Stau zwischen Bochum und Dortmund Zeit:

Das Interview entstand übrigens am Freitag, bevor die U23-Mannschaft von Borussia Dortmund den Chemnitzer FC im Stadion Rote Erde empfing. Aber des Oberbürgermeisters Tipp war richtig – drei Punkte konnte der #BVBII einfahren (siehe auch den Spielbericht und die Stimmen zum Spiel des BVB-Magazins Gib mich die Kirsche, für das ich auch schreibe).

… und auch bei den Profis des BVB unter Trainer Jürgen Klopp sieht es gut aus (momentan steht es 3:0 – damit wäre schon mehr als der halbe Tipp von Ullrich Sierau bereits erfüllt; noch spielt der BVB aber und kann den Tipp auch noch vollständig erfüllen).

Wahlkampfauftakt der SPD Dortmund zum Valentinstag:

SPD Dortmund: Wahlkampfauftakt am Valentinstag mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau, roten Rosen - und Emma vom BVB.Direkt nach der Pressekonferenz begann dann die SPD Dortmund zum Valentinstag rote Rosen (aber ohne Dornen) an der Reinoldikirche zu verteilen – das ganze lief unter dem Motto Aus Liebe zu Dortmund. Natürlich nutzte die SPD Dortmund dann auch die Chance mit ihrem Oberbürgermeister Ullrich Sierau den Wahlkampf quasi einzuläuten.

Womit die Genossen aus Dortmund jedoch wohl nicht gerechnet hätten, war, dass die roten Rosen des Oberbürgermeisters und seiner SPD nicht auf eine so positive Resonanz stießen, wie die gelben Rosen. Diese stammten keineswegs von der FDP, sondern von Borussia Dortmund, denn gemeinsam mit Helfern verteilte das BVB-Maskottchen Emma getreu dem Vereinsslogan Echte Liebe auch gelbe Rosen. Zumindestens als Fotomotiv war die BVB-Emma deutlich beliebter bei den Passanten als der Oberbürgermeister, dafür dürfte Sierau bei den Bürgerinnen und Bürgern von den Argumenten her besser angekommen sein.

Bilder vom Wahlkampfauftakt der SPD Dortmund:

Nachfolgend eine Auswahl der Bilder die ich vom Wahlkampfauftakt gemacht habe. Diese Bilder sind im flickr set: SPD Dortmund: Wahlkampfauftakt zum Valentinstag mit OB Ullrich Sierau zu finden. Nachfolgend eine zufällige Auswahl:



Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.