Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik (unterwegs) — 8. November 2013, 13:52 Uhr

Borussia Dortmund greift nach der Randale beim Revier-Derby durch


Logo: BVB 09 - Borussia DortmundBeim Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund kam es bekanntlich zu unschönen Ausschreitungen auf Seiten einiger so genannter „Fans“ des BVB.

Abgesehen davon, dass es einige „mediale Trittbrettfahrer“ bei der Diskussion gab (siehe beispielsweise die Berichte zur WDR-Lokalzeit aus Dortmund ( , II und III), hatte der BVB schon direkt angekündigt, dass Maßnahmen ergriffen werden. Fans hatten sich distanziert, entsprechende Erklärungen wurden abgegeben und jetzt wurden erste Konsequenzen gezogen.

Das Rote Erde-Blog berichtet, dass der BVB den Ultra-Gruppen „The Unity“, „JuBos“ und „Desperados“ die Auswärts-Dauerkarten (für die Bundesliga und den DFB-Pokal ((aber nicht für das internationale Spielgeschehen))) vorerst ((aber mindestens bis zum Ende der laufenden Saison)) entzogen werden.

Außerdem wird der BVB (siehe auch bvb.de und rp-online.de) auch Maßnahmen gegen einzelne Personen einleiten – davon könnten ca. 20 bis 30 Personen betroffen sein.


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.