Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik (unterwegs) — 30. September 2013, 06:23 Uhr

Apple iPhone 5S: ohne Wartezeit erhältlich – bei Apple selbst (in den Läden, nicht im Versand!) / Vorsicht: Apple iPhone 5S Case inkompatibel zum AmazonBasics Lightning-Kabel!


Apple Store: CentrO OberhausenAm 20. September 2013 startete offiziell der Verkauf der neuen Smartphones aus dem Hause Apple. Erstmals gab es zwei Modelle – neben dem neuen „Topmodell“ Apple iPhone 5S wurde auch eine etwas einfacher ((aber nicht wirklich günstigere)) Variante namens Apple iPhone 5C in den Verkauf gebracht.

Am offiziellen Verkaufsstart enttäuschten die Apple Stores viele iPhone 5S-Interessenten, insbesondere die, die das neue Telefon in der neuen goldenen Farbvariante haben wollten.

Während man das iPhone 5C auch vorab schon im Internet bei Apple vorbestellen konnte, waren die direkten Apple-Kunden ((Kunden der Telekommunikations-Anbieter, die im Rahmen eines Neuvertrages oder einer Vertragsverlängerung das iPhone 5S vorbestellt hatten, hatten jedoch oft Glück)) darauf angewiesen, beim Apple Store anzustehen. Da in der Schlange viele Leute nicht die Farbvariante des iPhones erhielten, die sie haben wollten, hatte man dann noch die Möglichkeit innerhalb der ersten 14 Tage mit dem Kassenzettel das Gerät umzutauschen.

Wenn man das iPhone 5S online bestellt hat ((was in der Nacht zum 20. September 2013 freigeschaltet wurde)), dann wurde einem anfangs eine Lieferzeit in den ersten Oktobertagen angegeben – inzwischen heißt es bei Apple nur noch „Oktober“, was also auch der 31. Oktober sein könnte.

Es gibt jedoch eine Möglichkeit das Apple iPhone 5S deutlich schneller zu bekommen:

Durch einen Tipp wurde ich darauf aufmerksam, dass man anscheinend mehr oder weniger problemlos ((dabei kommt es auf die eigenen Wünsche an…)) in den Apple Stores einzelne Modelle des iPhone 5S erhalten kann (als Beispiel wurde hier der neue Apple Store in Berlin genannt).

Da ich eh gerade in der Nähe war ((das schöne ist: wenn man von Bochum nach Duisburg fahren will, führt eine der möglichen Routen tatsächlich nahe am CentrO in Oberhausen vorbei, wo der nächstgelegene Apple Store liegt)), suchte ich den Apple Store im CentrO Oberhausen auf.

Dort angekommen sah ich erst mal zwei Schilder: erstmal rechts am Eingang eines, welches auf die neuen iPhone 5C- bzw. 5S-Modelle hinwies (siehe oben auf dem Bild) und dann links vom Eingang ein Schild welches den Start einer Schlange symbolisierte, wo man sich für die neuen iPhones zusammen mit einem Vertrag anstellen konnte.
Die Schlange war übrigens leer. ;)

Ich fragte dann einen der freundlichen Mitarbeiter, ob man hier ein Apple iPhone 5S bekommen kann und da wurde ich dann erstmal gefragt, ob ich das in Zusammenhang mit einem Mobilfunkvertrag oder „einfach so“ haben möchte und in welcher Konstellation. Er klärte mich noch darüber auf, dass es da verschiedene Kontingente gibt aber schlussendlich hatte ich Glück: Das Apple iPhone 5S mit 64 GB-Speicher in space-gray war lieferbar:

Apple Store: CentrO OberhausenIch erhielt eine Art „Reservierungsschein“, ähnlich wie die Leute aus der Schlange vom Verkaufsstart, und musste dann noch ein wenig warten, bis mir ein Mitarbeiter das entsprechende Gerät brachte.

Bei der Zahlung gab es ein klitzekleines Problem – die von mir gewählte Kreditkarte wollte nicht, dass ich damit zahle – jedenfalls stand da ein unschönes „Abgelehnt“ auf dem entsprechenden Kartenlesegerät. Das klärte sich aber schnell, denn mein Limit war für diesen Monat schon teilweise erreicht und die Summe für das iPhone 5S hätte es überschritten.

Kleiner Exkurs: Apple iPhone 5S bei Saturn Online

Ich hatte übrigens auch versucht das Apple iPhone 5S per Versand zu bestellen. Als erstes habe ich das bei Saturn gemacht, denn dort wurde nicht nur Mitte September von einer Lieferung am 25. September 2013 berichtet (also fünf Tage später), sondern es gab da auch noch einen kleinen Rabatt. Als dann kurz vor dem 20. September 2013 meine Kreditkarte entsprechend belastet wurde, war ich guter Dinge. Ich ging ja davon aus, dass das dann mit der Lieferung zum 25. September auch klappen würde. Kurze Zeit später erhielt ich jedoch eine Mail, wonach es bis Mitte Oktober dauern würde. Persönlich finde ich es ja nicht toll, wenn man schon Wochen vorher den entsprechenden Betrag abbucht! Diese Bestellung ((wie auch eine zweite beim Apple Store selbst, bei der die Lieferung um den 10. Oktober 2013 herum geplant war)) habe ich zwischenzeitlich storniert.

Apple iPhone 5S via iCloud eingerichtet

Noch direkt im Laden (aus Gründen… da schreibe ich noch mal zu!) nutzte ich das „Personal Setup“ und installierte mein iPhone 5S aus einem iCloud-Backup des bisher verwendeten iPhones 5. Das dauerte leider ein wenig länger, war dafür aber an sich sehr witzig – jedenfalls die Unterhaltungen drumherum. ;)

Dabei habe ich auch technisch was gelernt: iCloud-Backups gehen schneller, wenn das iPhone ans Stromnetz angeschlossen ist! Ob das jetzt nur eine symbolische Aussage der Mitarbeiter war, kann ich nicht beurteilen, aber während vorher sich das mit der Wolke etwas zäh hinzog, war die unter Strom gesetzte Wolke doch deutlich fixer.

iPhone 5S Case von Apple und Amazon Basics Lightning-Kabel inkompatibel

Normalerweise versuche ich mein Handy immer schnell in einer Schutzhülle zu verpacken, damit da ja nichts passiert, wenn es ‚runterfällt (das gebrannte Kind scheut das Feuer!). Jedoch musste ich feststellen, dass die offiziellen Leder-Cases von Apple für das iPhone 5S mit dem offiziell von Apple lizensierten AmazonBasics Lightning-USB-Kabel nicht ganz kompatibel ist (da der Stecker aufgrund der Hülle nicht wirklich passt).
Da kann man leider nicht mal Amazon einen Vorwurf machen, denn offiziell wird das an sich empfehlenswerte Kabel mit „für iPhone 5, iPad 4, iPad mini, iPod nano 7, iPod 5G“ beworben.

Apple iPhone 5 (64 GB, schwarz) im sehr guten Zustand zu verkaufen

Aus gegebenem Anlass werde ich jetzt mein Apple iPhone 5 (mit 64 GB Speicher in schwarz) verkaufen.

Das Gerät wurde im Januar 2013 gekauft (hat also noch einige Monate Hersteller-Garantie!) und im Mai 2013 komplett ausgetauscht (aufgrund eines selbst verursachten Display-Schadens); insofern ist es also eigentlich nur vier Monate alt. Der Zustand ist sehr gut (immer in Hüllen unterwegs damit), Netzteil und Earpods sind auch noch (unangerührt und ich meine sogar noch eingeschweißt!) dabei.

An und für sich habe ich schon einen Interessenten (bzw. da hat jemand „Vorkaufsrecht“), aber vielleicht gibt es hier bald ja doch noch einen anderen Artikel zu diesem Thema. ;)


7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.