Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 22. August 2013, 06:42 Uhr

Links anne Ruhr (22.08.2013)


Links anne Ruhr

Essen/Monheim/NRW: „Soli“ kassieren, während die Steuern sprudeln? (NRZ.de) – Der geplante Kommunal-Soli – gegen den die Landes-CDU und betroffene Städte klagen wollen – spaltet auch Essen. Siehe auch den Kommentar Stärkungspakt bringt Essen 90 Millionen: Das ist peinlich.

Bochum: Über 100 Bewerbungen: Sponsoring stimmt Stadtwerke zufrieden (Ruhr Nachrichten)

Duisburg: Auffahrt auf A 524 im Kreuz Duisburg-Süd wird freigegeben (WAZ.de)

NRW-Kommunalstudie 2013: Kommunen ziehen Gebühren-Schraube weiter an (RP-Online)

Streikende Schleusenwärter demonstrieren in Minden (Recklinghäuser Zeitung)

Interview mit Karl-Josef Laumann (CDU NRW): "Die Obermoral der Grünen widert mich an" (RP-Online)

Hannelore Kraft: “Politiker müssen Fehler zugeben können“ (fuldainfo)

Nordrhein-Westfalen: Zahl der Einser-Abiturienten rasant gestiegen (RP-Online)

Das Ende der Pressefreiheit (Der Brüsseler)

Rheinbahn-Fahrplan jetzt bei Google (RP-Online)

Champions League-Spiel FC Schalke 04 vs. PAOK Saloniki: Polizei setzt auf Gewalt gegen Fans (Ruhrbarone) – Neben der drohenden Pleite der Schalker nach dem 1:1 gegen Saloniki bestimmt auch die Polizei – nach einem "völlig unverhältnismäßigen Polizeieinsatz" (so Schalke selbst) – das Geschehen.

Polizei antwortet auf Kritik von BVB-Fans und räumt Fehler ein (WAZ.de)

MSV Duisburg: Jetzt geht der Rechtsstreit mit dem ex-Geschäftsführer los (RevierSport online) – Währenddessen gewinnt der MSV Duisburg gegen Bockum im Niederrhein-Pokal.

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.