Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. August 2013, 22:40 Uhr

Montagsdemo in Bochum: Bundestagskandidaten (u.a. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU)) stellten sich


Montagsdemo Bochum mit Bundestagskandidaten

Die traditionelle Bochumer Montagsdemonstration lud am heutigen Montag die Bochumer Bundestagskandidaten zum gemeinsamen Austausch in die Innenstadt ein.

Der im Bundestagswahlkreis Bochum I mit mehr als 12 Prozentpunkten Vorsprung direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer (SPD) war nur für ein kurzes Eingangsstatement da (nach Pottblog-Informationen war er danach bei einer Kulturveranstaltung der SPD Bochum mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin). Daneben waren ansonsten noch die schon jetzt im Bundestag vertretenen Politiker Sevim Dagdelen (Linkspartei) und Norbert Lammert (CDU) vor Ort. Außerdem die Politiker, die demnächst im Bundestag vertreten sein wollen – wie beispielsweise Dennis Rademacher (FDP) und Christina Worm (Piratenpartei). Schlussendlich auch noch gleich zwei(!) Kandidaten der MLPD (Vesna Buljevic und Peter Weispfenning).
Das seitens der MLPD zwei Kandidaten kommen würden, war nach Pottblog-Informationen den anderen Kandidaten bzw. Parteien übrigens nicht bekannt – sonst hätte man sicherlich auch die jeweiligen Kandidaten für den Bundestagswahlkreis Herne-Bochum II mitbringen können…

Als Themen wurden von den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern beispielsweise neben der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik (insbesondere der Rolle der Gewerkschaften), die Wirtschaftspolitik im allgemeinen und speziell auch auf Bochumer Verhältnisse (Stichwort: Opel) sowie das Staatsbürgerschaftsrecht angesprochen.

Hoch anzurechnen ist es sicherlich vor allem den Kandidaten von CDU von FDP, dass sie sich bei dieser Veranstaltungsreihe beteiligt haben, denn politisch gesehen dürften deren Parteien den Zielen der Montagsdemonstration am weitesten entfernt gegenüberstehen.


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.