Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. Juli 2013, 13:35 Uhr

Erster offizieller Blick auf das neue Puma-Trikot für Borussia Dortmund (BVB) der Saison 2013-2014


Carsten Cramer und Norbert

Dem Netz der Deutschen Telekom (ehrlicherweise: auch die anderen Mobilfunk-Anbieter wären wahrscheinlich betroffen) im Dortmunder Florianturm (mitten im Westfalenpark) ist es zu verdanken, dass dieser Beitrag doch etwas später als geplant veröffentlicht wird.

Denn hier wurde heute das neue Borussia Dortmund (BVB)-Trikot des Ausrüsters Puma für die kommende Fußball-Bundesligasaison 2013/2014 präsentiert.

Zwar gab es ja schon in den vergangenen Wochen (siehe Heim- wie auch Auswärts-Trikot) den einen oder anderen inoffiziellen Blick auf die neuen Jerseys des BVB, aber erst heute wurde das ganze offiziell:

Puma hatte auf den Florianturm im Dortmunder Westfalenpark geladen, um hier das neue Borussia Dortmund (BVB)-Trikots 2013-2014 offiziell zu präsentieren:

Wie wohl nicht anders zu erwarten war, ist das nun offizielle Trikot, welches oben links abgebildet wurde, auch das, was man schon seit Wochen und sogar Monaten als Entwurf in just dieser Form auch im Internet finden kann. Da das Trikot auf dem klassischen Gelb von Borussia Dortmund basiert werden sich zwar sicherlich – wie eigentlich bei jedem Trikot – die Geister scheiden, aber dennoch dürfte das Trikot eher nicht polarisieren.

Puma präsentierte hier und heute jedoch nur das Heimtrikot offiziell – wie denn dann das Champions League-Trikot aussehen wird (was in der vergangenen Saison sehr häufig angefragt wurde) ist damit noch nicht geklärt.

Mehr dazu in Kürze im Pottblog – dann gibt es auch einiges an Fotos (von Fotografin Jasmin Lange) und auch (wenn die Akkustik stimmt…) Videos zum neuen Trikot und dem Trikotlaunch.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by el_emka @ 5. Juli 2013, 14:06 Uhr

    Ich weiß ja, dass du nur ungerne etwas auf das Telekomnetz kommen lässt, aber auf dem Florian ist mit Abstand E-Plus das Netz der Wahl. Die betreiben dort 18 UMTS-Sektoren knapp oberhalb des Fotostandorts, deren Signal doch ganz gut empfangbar sein dürfte. Unabhängig davon hatte ich im Januar beim Winterleuchten oben auf dem Turm keinerlei Probleme mit O2…


  2. (2) Kommentar by Jens Matheuszik @ 5. August 2013, 12:53 Uhr

    @el_emka (1):
    Danke für den Tipp, das hätte ich vorher wissen müssen. :)

    Wobei ich mich frage, ob ein Mobilfunknetz dann gut erreichbar ist, wenn die Masten direkt über einem selbst sind. Ich hätte jetzt eher gedacht, dass das vielleicht doch nicht so gut ist, weil die Mobilfunkwellen ja nicht senkrecht nach unten ausstrahlen (oder wie man das nennen soll).


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.