Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 27. Mai 2013, 19:01 Uhr

Wie Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau das verlorene Champions League-Finale von Borussia Dortmund (BVB) sah.


Ullrich Sierau (Oberbürgermeister der Stadt Dortmund) am Flughafen London-GatwickDas Borussia Dortmund das Champions League-Finale gegen den FC Bayern München verloren hat, das dürfte inzwischen bekannt sein. Auch wenn hier eher nichts dazu stand. Was unter anderem auch an technischen Gründen lag, denn eigentlich wollte ich hier bzw. viel eher unter henkelpott.de mehr schreiben, aber das klappte nicht wie geplant.

Dafür klappte aber etwas, was ich vorher erst gar nicht dachte – und zwar konnte ich die eine oder andere mehr oder weniger prominente Stimme aufnehmen. Im Endeffekt war es dann auch doch nur eine Stimme (eigentlich ja mehrere, aber bei den anderen Malen hatte ich entweder kein Mikrofon bei bzw. der Akku streikte), die dann aber gleich zweimal.

Denn der Zufall wollte es so, dass sowohl für den Hin- als auch für den Rückflug Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau in der selben Easyjet-Maschine saß wie ich und ich ihn so spontan befragen konnte.

Vor dem Spiel in Düsseldorf am Flughafen nach seinem Tipp zum #FinaleBVB. Nach dem Spiel dann natürlich nicht mehr zum Tipp an sich, sondern zum Verlauf des Spieles, wie er das gesehen hat, warum er nicht zusammen mit dem BVB geflogen ist und den weiteren Zukunftsperspektiven des BVB usw.:


1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.