Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 24. März 2013, 17:58 Uhr

TV-Tipp heute: Tatort aus Münster (ARD) und Inspector Barnaby (ZDF)


Tatort (Logo)Der heutige Sonntag bringt für die TV-Unterhaltung mal wieder zwei Highlights, auf die ich hier explizit aufmerksam machen möchte:

Um 20:15 Uhr zeigt die ARD den Tatort (ARD), der diesmal wieder aus Münster kommt. Ich persönlich bin ja ein Fan der Tatorte aus Münster, auch wenn sie eher wenig mit Krimi, denn mehr mit Klamauk zu tun haben.

Der heutige Tatort mit dem Titel Summ, summ, summ bietet auch einen Gaststar, denn der Musiker Roland Kaiser spielt sich quasi selber bzw. den Schlagerstar Roman König. Dessen Rolle scheint etwas ambivalent zu sein: Jürgen Overkott fragt bei DerWesten warum bitte Roland Kaiser im Tatort auftreten muss, während im Focus berichtet wird, dass Roland Kaiser im Tatort brilliert.

Da muss man sich wohl selber ein Bild von machen – und auch ein … wie lautet eigentlich der entsprechende Begriff für etwas musikalisches? Schließlich singt Roman König bzw. Roland Kaiser auch und es gab sogar schon Ärger um ein Lied aus dem Tatort (siehe RP-Online).

Eine Viertelstunde nach dem Tatort beginnt dann im ZDF eine neue Folge von Inspector Barnaby namens Sportler und Spione. In dieser Folge geht es um ein Cricket-Turnier – natürlich nur vordergründig, denn bekannterweise gibt es in Midsomer immer wieder mysteriöse Todesfälle, die DCI Tom Barnaby (John Nettles) und sein Assistent DS Ben Jones (Jason Hughes) lösen müssen. Doch zu erst hat Inspector Barnaby eine ganz andere Aufgabe – er muss als Schiedsrichter agieren, was ihm sichtbar nicht gefällt (siehe das Foto von Mark Bourdillon, Quelle: ZDF):

Dem DerWesten-Artikel Derby mit Tee und Gurken-Sandwich zufolge, soll die Folge sehr gut sein – da ist schon klar, dass ich heute Abend das ZDF einschalte (nachdem ich vorher ARD an hatte).

PS: Das Tatort-Logo habe ich dem Wikipedia-Beitrag zum Tatort entnommen, das Bild von Inspector Barnaby entstammt dem ZDF-Pressetreff und wurde von Mark Bourdillon gemacht.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.