Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 30. Januar 2013, 06:38 Uhr

Links anne Ruhr (30.01.2013) und neue Artikel zur de facto Einstellung der Westfälischen Rundschau (WR)


Links anne Ruhr

Essen: Folkwang-Neubau auf Zollverein in Essen liegt vorerst auf Eis (NRZ.de)

Bochum: Opel verbietet Solidaritätsfest am Werkstor – Feier am Bochumer Rathaus (Westfalenpost.de)

Duisburg: Das neue Duisburg stößt auf Interesse (RP-Online)

Herne: Liebespaare werben für Crange (halloherne.de)

Bochum: Zu wenig Beteiligung: Rosenmontagszug in Hiltrop muss ausfallen (Ruhr Nachrichten)

Datteln/Waltrop: CDU sieht schwarz für den Newpark (WAZ.de)

Julis haben beschlossen: STERN muss sich bei Brüderle entschuldigen! (Ruhrbarone)

Für Journalismus. Für Wettbewerb. Gegen das Leistungsschutzrecht. (Yahoo!) – Heute wird das Thema Leistungsschutzrecht für Presseverleger im Rechtsausschuss des Bundestages thematisiert. CDU/CSU/FDP haben keine Gegner des Gesetzes aus dem Bereich der Suchmaschinen eingeladen, obwohl es sich explizit gegen Suchmaschinen und insbesondere gegen Google richtet. Nun äußert sich Yahoo als Wettbewerber dazu und sieht auch wettbewerbsrechtliche Probleme dabei.

Neues Gutachten: Leistungsschutzrecht gefährdet Social Media in Deutschland (UdL-Digital) – Ob die Leistungsschutzrecht-Befürworter dann auch auf Blogs, Facebook, Twitter & Co. verzichten werden?

Westfälische Rundschau (WR): Weitergehende Links zur de facto-Einstellung

Worüber uns die Westfalenpost nicht informiert: der Niedergang der Lokalzeitungen, die Schließung der WR-Redaktionen und die Zukunft der WP. (zoom)

WAZ-Mediengruppe: Nach den Zechen sterben die Zeitungen (FAZ) – Gestern morgen noch im Feuilleton der FAZ, seit gestern Abend auch online – der Bericht über die Krise des Ruhrgebietes und die Krise der Zeitungen dort.

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.