Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 13. Dezember 2012, 15:02 Uhr

Live-Berichterstattung von der Ratssitzung in Bochum i.S. Bürgerbegehren Musikzentrum / Stadtwerke Bochum usw.


Wie jetzt bereits hier mehrfach berichtet, findet am heutigen Donnerstag die vermutlich (regulär jedenfalls) letzte Sitzung des Rates der Stadt Bochum statt.

Zur Pressekonferenz der Stadt Bochum von heute moren hatte ich bereits berichtet, jetzt geht es nur noch um die 28. Sitzung des Rates.

Live-Berichterstattung via Twitter

Wenn alles klappt und alle (u.a. technischen) Rahmenbedingungen stimmen, wird es sicherlich auch den einen oder anderen Live-Tweet von der Ratssitzung der Stadt Bochum geben. Der Einfachheit halber unter dem Hashtag (Erkennungszeichen) #ratBO1.

Der Twitter-Account @PottblogLive wurde extra für solche Live-Ereignisse eingerichtet, damit die Abonnenten/Follower/Leser von @Pottblog nicht mit Sachen genervt werden, die sie ggf. gar nicht interessieren.

Live-Tweets von @PottblogLive direkt hier

Hinweis: Aufgrund eines technischen Twitterlimits kann @PottblogLive keine Beiträge mehr schreiben – daher geht es jetzt via @twitpolitik weiter:


Nachfolgend eingebunden die Tweets von @PottblogLive (die natürlich jetzt erst mal andere Themen haben…):


  1. auch wenn’s thematisch nicht ganz zur Pressekonferenz vorher passt []

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Lügen haben kurze Beine: Bürgerbegehren gegen das Musikzentrum unzulässig @ 13. Dezember 2012, 17:43 Uhr

    […] Jens Matheuszik (SPD) hat auf Pottblog einen Livebericht zur Sitzung abgegeben. Bürgerbegehren Konzerthaus Musikzentrum Piraten Spielstätte […]


  2. (2) Pingback by Dr. Steudes Bürgerbegehren gegen das Musikzentrum für ungültig erklärt (Bericht aus dem Bochumer Rat) » Pottblog @ 14. Dezember 2012, 05:54 Uhr

    […] 1995 (1) « Live-Berichterstattung von der Ratssitzung in Bochum i.S. Bürgerbegehren Musikzentrum / Stadtwe…   Jens — 14. Dezember 2012, 05:54 […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.