Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 10. Dezember 2012, 05:48 Uhr

Links anne Ruhr (10.12.2012)


Links anne Ruhr

Bochum: Keine Produktion neuer Modelle geplant: Betriebsrat: Opel will Bochum 2016 schließen (RP-Online) – Siehe auch: Ruhr Nachrichten.

Dortmund: bodo Veranstaltung: In der Hoffnung auf ein besseres Leben (Ruhrbarone)

Essen: Die elfte Eiszeit auf der Zeche Zollverein ist eröffnet (NRZ.de)

Labkultur/2010Lab vor dem Aus? (Ruhrbarone)

Düsseldorfs Politiker: Nur ein Viertel nutzt die sozialen Medien (Henning Bulka)

Die Neonazi-Szene ist hoch aktiv: Immer mehr rechte Gewalt in NRW (RP-Online)

SPD-Parteitag nominiert Kanzlerkandidaten: Peer Steinbrück in der Mitte seiner Partei (RP-Online)

Twitter ist nicht das Internet (Analoges und digitales Leben) – Frank Bergmann von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion schreibt zur neuesten Entwicklung aus dem Hause Twitter. Dort gab es in den letzten Tagen für die Bundesparteitage von CDU und SPD in Hannover (warum eigentlich nicht für die Grünen letztens? die waren doch auch in Hannover!) eine spezielle Twitter-Suchseite zum jeweiligen Parteitag. Die Funktionsweise dieser Seiten wurde hinterfragt (siehe metronaut.de) und geriet auch in Kritik (Ärger um gefilterte Tweets – Twitter schönt den Parteitag). Wobei es da auch andere Meinungen gibt, die meinen, dass man das nicht so hoch aufhängen solle.

Vorfall nach Zweitliga-Spiel: Dresdner Ordner soll Bochum-Profi gewürgt haben (RP-Online)

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Results for week beginning 2012-12-10 | Iron Blogger Ruhr @ 28. Januar 2013, 14:28 Uhr

    […] Links anne Ruhr (10.12.2012) […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.