Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. Dezember 2012, 18:43 Uhr

DerWesten aktualisiert das Portal m.derwesten.de (die „Smartphone“-Ausgabe) – sieht gelungen aus!


Inzwischen nutzen immer mehr Leute die Möglichkeit Internet-Seiten auch von unterwegs aufzurufen – dank des Erfolgs der Smartphones. Doch eine klassische Internet-Seite ist nicht unbedingt immer für ein Smartphone geeignet. Nicht nur, dass da ggf. viel zu viel Datentransfer erforderlich ist (weil beispielsweise sehr große Bilder eingebunden werden), auch bestimmte Gestaltungselemente (wie z.B. das eher unsägliche Flash) bieten sich für das mobile Surfen nicht an und manche Seiten sind schlicht und ergreifend auf einem kleinen Telefondisplay kaum benutzbar.

Daher gibt es auf vielen Internet-Seiten von Magazinen und Zeitungen, aber auch bei Blogs und vielen Shopping-Seiten, inzwischen spezielle mobile Ansichten. Auch das Pottblog sieht – ruft man es beispielsweise auf dem iPhone auf – anders aus, als wenn man es auf einem Rechner ansteuert.

Ruft man das Mobilportal der WAZ bzw. von DerWesten auf (beispielsweise via m.derwesten.de1, dann kommt man auf eine deutlich schlichter gestaltete Seite.

Diese Seite wurde jetzt aktuell rundweg überarbeitet:

Nachfolgend eine ausführlichere Bewertung der neuen mobilen Seite von DerWesten inklusive – wo möglich – einer Art Gegenüberstellung (links die alte Fassung etwas verkleinert2, rechts die neue Fassung).

Titelseite

altes Mobilportal m.derwesten.de: Titelseite Neues WAZ/m.derwesten.de-Mobilportal: Startseite


Bei der Titelseite fällt als erstes das größere Foto auf, welches den aktuellen „Nr. 1“-Artikel ankündigt. Jedoch werden auch weitere Artikel per Foto angeteasert, da das Foto – wie man anhand der Pfeile auf dem Foto bzw. der Kreise unterhalb des Fotos sehen kann – und damit auch der beworbene Artikel auswechselbar ist. Denn das ganze basiert auf der im Web gerne Slider genannten Technologie, denn wenn man das Bild auf einem Smartphone zur Seite schiebt, kommt der nächste Artikel. Alternativ geht das auch mit einem Klick auf die Pfeile, wenn man denn ein entsprechendes Endgerät hat, wo mit man klicken kann.
Schön auch, dass die Bilder im Slider anscheinend vorgeladen werden, so dass da wirklich ein butterweicher Wechsel stattfindet.

Neues WAZ/m.derwesten.de-Mobilportal: Ressort-NavigationAnsonsten hat man sich im Hause der WAZ wohl auch überlegt, dass es Druckerschwärze und nicht Druckergräue heißt, sprich: Die Schrift ist jetzt in Schwarz (auf Weiß), statt in Grau (auf Weiß) zu sehen, was die Lesbarkeit erhöht.

Eigentlich vor dem Foto ist noch die neue Navigationsleiste für die einzelnen Ressorts, die jedoch nicht so direkt so auffällt. Hier kann man zwischen den einzelnen Ressorts wählen und dann auch mit einer Subnavigation weitere Unterseiten bzw. -rubriken auswählen (siehe Abbildung).

Artikelanzeige

altes Mobilportal m.derwesten.de: Artikel Neues WAZ/m.derwesten.de-Mobilportal: Artikel


Bei der Gegenüberstellung sieht das jetzt zwar deutlich anders aus, aber in Wirklichkeit ist die Bildgröße gleich, wiewohl ich den Eindruck hatte, dass die neue Variante der mobilen Seite die Bilder etwas besser darstellt (nicht zu sehr komprimiert). Der Artikel selber wirkt lockerer und dadurch (neben der besseren „Druck“farbe, siehe oben) liest sich das alles bequemer.

Artikelende

altes Mobilportal m.derwesten.de: Artikelende Neues WAZ/m.derwesten.de-Mobilportal: Artikelende


Am Ende des Artikels in der alten Fassung fanden sich nur Anzeigen, die in der neuen Fassung (noch) nicht zu sehen waren (aber wahrscheinlich bald auch da zu sehen sein werden). Wichtiger Unterschied ist jedoch, dass die neue mobile Seite auch soziale Medien wie Facebook, Google+ und Twitter einbindet. Wer will kann einen Artikel auch per Mail empfehlen3.

Was jedoch auffällt ist das Fehlen der weiteren Social Media-Elemente von DerWesten, sprich die Trackbacks (mit denen Blogbeiträge den Artikel verlinken und verknüpfen können) und die Kommentare fehlen. Ob letzteres eher Bug oder Feature ist, sei jetzt mal dahingestellt, aber es ist schon schade, dass eine Seite wie DerWesten die Möglichkeit anbietet zu kommentieren, diese Möglichkeit aber in der mobilen Webansicht fehlt. Wäre hier wenigstens ein Link zum eigentlichen Artikel in der normalen WWW-Version enthalten, dann wäre das halb so wild (und man könnte es wirklich als Feature verkaufen, dass man DerWesten-Artikel ohne Kommentare lesen kann), aber so fehlt etwas. Unverständlich, dass so etwas nicht angeboten wird – für jedes WordPress-Blog gibt es entsprechende Plugins.

Das am Ende des Artikels ähnliche Artikel verlinkt werden ist sinnvoll, das da jetzt auch Bilder zu sehen ist auch nicht schlecht – aber schöner wäre es natürlich, wenn es auch unterschiedliche Bilder wären.

Seitenfuß

altes Mobilportal m.derwesten.de: Artikelende/Seitenfuß Neues WAZ/m.derwesten.de-Mobilportal: Artikelende/Seitenfuß


Das Ende der Seite ist kompakter dargestellt, bietet aber mehr Funktionen bzw. Links zu den Unterseiten von DerWesten an. Das ganze sieht in der neuen Fassung auch schöner aus als vorher. Hier gibt es übrigens auch einen Link zur normalen Variante von DerWesten. Sowas ist grundsätzlich auch sinnvoll, aber dieser Link führt von allen Unterseiten, egal ob man nun auf der Startseite, dem Spielbericht zum neuesten Sieg des BVB oder aber bei der Lokalberichterstattung war immer nur auf die Startseite von DerWesten. Wie schon im obigen Abschnitt erwähnt, wäre es sinnvoll, auch direkt auf die jeweilige Unterseite in der normalen Version zu verlinken.

Weitere Funktionen: Bildergalerien / Liveticker

Neues WAZ/m.derwesten.de-Mobilportal: FotogalerieLinks ist nichts altes zu sehen, links ist der verdiente BVB-Sieg gestern in der Champions League zu sehen.

Genauer gesagt ist da ein Teil der entsprechenden Bildergalerie zu sehen – hier jetzt am konkreten Beispiel ein Bild, wo die Mannschaft nach dem Spiel ihren Sieg feiert inklusive der Bildbeschreibung.

Die mobilen Bildergalerien laden – wie auch schon der Artikel-Slider der Startseite) Bilder im Hintergrund mit, so dass auch hier eine schnelle Navigation zu den weiteren Bildern möglich ist.

Neues WAZ/m.derwesten.de-Mobilportal: LivetickerA propos Champions League:

Heute steht der FC Bayern München auf dem Platz und wer das Spiel nicht im Fernsehen verfolgen kann hat was vom neuen mobilen Liveticker von DerWesten, denn dieser ist jetzt endlich auch mobil vernünftig nutzbar. Dieses Lob meinerseits bezieht sich hoffentlich nicht nur auf den Fußball-Ticker, sondern generell auf die Liveticker bei DerWesten – aber mangels Anlass4 konnte ich das nicht testen.

In der Vergangenheit war das ja nicht immer der Fall.

Bisher ist da aber noch nicht viel passiert (siehe Bild rechts), was natürlich daran liegt, dass das Spiel erst um 20:45 Uhr angepfiffen wird. 😉

Fazit: Alter Wein in neuen Schläuchen?

Natürlich hat DerWesten das mobile Rad hiermit nicht neu erfunden und insofern könnte man fast sagen, dass es alter Wein in neuen Schläuchen ist.

Aber die neuen Schläuche respektive die neue mobile Oberfläche ist doch behutsam an entscheidenden Stellen geändert und vor allem verbessert worden. Insofern ist das mobile Surfen auf DerWesten mit der neuen Seite besser geworden als vorher. Zwar gibt es immer noch Dinge zu kritisieren (das Fehlen von Trackbacks/Kommentaren, kein Link zur eigentlichen Unterseite in der „normalen“ Version), aber eine Website ist ja bekanntlich immer in der Entwicklung und vielleicht passiert hier noch etwas. Schön wäre es jedenfalls.

Die beste Technik bringt jedoch nichts, wenn die Inhalte nicht stimmen!

Neues WAZ/m.derwesten.de-Mobilportal: ArtikelDas beste Mobilportal bringt jedoch nichts, wenn die Inhalte nicht stimmen – und da gibt es bei der WAZ bzw. DerWesten leider immer noch Kritikpunkte. Nehmen wir beispielsweise den Artikel Schutz vor Mobbing – Projekt soll richtigen Umgang mit sozialen Netzwerken zeigen aus der heutigen Ausgabe der WAZ Bochum. Da fehlt mir in der Mobilansicht der Link zum entsprechenden Kommentar, den man in der Print-Ausgabe dazu finden kann. Leider gibt es den online nicht, was irgendwie ein bisschen an den Samstag voller Unzulänglichkeiten erinnert.
Auch ein Liveticker bringt nur dann etwas, wenn da was live getickert wird – und das hat man ja schon das eine oder andere Mal vergessen…

PS: Wer die alte Seite noch in Betrieb sehen will – unter m.nrz.de gibt es für die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung noch das alte mobile Portal. Für die anderen Zeitungstitel der WAZ-Mediengruppe die bei DerWesten auftauchen soll das jedoch auch noch angepasst werden.

Hinweis: Mir wurde seitens DerWesten vorab die Möglichkeit gegeben mir das neue Portal anzuschauen und meine Anmerkungen dazu den Machern dazu mitzuteilen. Daher kann ich jetzt schon – quasi direkt nach dem Start der mobilen Seite – etwas dazu schreiben.

  1. normalerweise sollte man auf einem Smartphone automatisch umgeleitet werden, wenn nicht sollte man mal seine Cookie-Einstellungen prüfen []
  2. bei einem Klick kann man alle Fotos bzw. Screenshots sich in groß anschauen []
  3. aber bitte nicht an eine Google Mail-Adresse – wer weiß, auf welche Idee da die Verlage noch kommen… Stichwort: Leistungsschutzrecht []
  4. wo bleiben denn die zu entschärfenden Bomben, die sonst immer im Wochentakt auftauchen? []

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Der Ruhrpilot | Ruhrbarone @ 6. Dezember 2012, 09:02 Uhr

    […] II: DerWesten aktualisiert das Portal m.derwesten.de…Pottblog sr_adspace_id = 1000007954907; sr_adspace_width = 300; sr_adspace_height = 250; […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.