Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik (unterwegs) — 9. November 2012, 15:47 Uhr

Alle Jahre wieder: Ein neues Trikot von Borussia Dortmund: Das BVB-Wintertrikot 2012


Borussia Dortmund BVB-WintertrikotMitte des Jahres erst wurde das neue BVB-Trikot von Puma vorgestellt.

Nachdem auch das Auswärts- und das Champions League-Trikot auf den Markt kamen, gibt es jetzt schon wieder ein neues Trikot:

Das so genannte BVB-Wintertrikot (siehe nebenstehend, wo es BVB-Kapitän Sebastian Kehl präsentiert), kommt ab Montag in den Handel.

Der Doublemeister wird das Wintertrikot in den Bundesligapartie gegen Greuther Fürth (17.11.), in Mainz (24.11.) und gegen Fortuna Düsseldorf (27.11.) tragen.

Der BVB schreibt zum Wintertrikot:

Das Design geht zurück auf die 70er und 80er Jahre. Es ist selbstredend schwarzgelb, inspiriert vom Retro-Look, eher klassisch geschnitten und weist einen markanten, schwarzen Polo-V- Kragen sowie schwarze Ärmelabschlüsse auf. Das Material des Shirts besteht aus hochfunktionalem und atmungsaktivem Polyester. Aufgenähte Ärmelapplikationen verfügen über geprägte BVB-Schriftzüge.
Borussia Dortmunds neues Wintertrikot ist in den Größen S-3XL als langärmlige (€ 79,95) und kurzärmlige Version (€ 74,95) erhältlich. Obendrein gibt es eine passende Hose (S-3XL/€ 39,95) sowie Stutzen (€ 14,95 Euro).

Meine Meinung zum BVB-Wintertrikot 2012:

Vom Design her finde ich es jetzt weder besonders positiv noch besonders negativ. Aber man wird ja nicht gezwungen, es zu kaufen – und wenn man als potentieller Trikotinteressent mehrere zur Auswahl hat ist das ja nicht unbedingt schlecht.

Meine Meinung zum BVB-Wintertrikot 2012:

Ich bin gespannt, welche Resonanz dieses Trikot haben wird.

Wie seht ihr das?


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Achim @ 20. November 2012, 06:15 Uhr

    Das ist ja mal endlich (nach den drögen Kappa-Jahren) wieder ein schönes BVB-Trikot. Nur versteh ich nicht, warum es für die Wintermonate ein Extratrikot sein muss , das ist dann wohl in erster Instanz Geldmacherei. Generell sollten drei Trikots ausreichen. Also ein Heim-, Auswärts- und CL-Trikot. Besondere Ereignisse (wie zum Beispiel das Derby gegen Schalke) kann man auch prima mit einem Patch hervorheben und separat in (kleines) Geld ummünzen.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 30. November 2012, 07:02 Uhr

    @Achim (1):
    Also primär geht es natürlich um’s Geld machen, aber da ja niemand gezwungen ist es zu kaufen, finde ich das so eigentlich schon in Ordnung. Nach dem Motto: Wer bei den anderen drei Trikots nichts findet, hat halt so noch eine Option.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.