Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. September 2012, 07:23 Uhr

Jahreshauptversammlung des VfL Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V. heute Abend ab 19 Uhr // 1. Update: Vorläufige Gewinne und Verluste, Finanzplanung 2012/2013


Heute Abend findet ab 19:00 Uhr (Einlass: 18:00 Uhr) im RuhrCongress (Großer Saal) die Jahreshauptversammlung (JHV) des VfL Bochum 1848 e.V. statt. Die Aktualisierungen bezüglich der Gewinne und Verluste und zur Finanzplanung 2012/2013 gibt es direkt hier.

Die Mitglieder des VfL Bochum haben neben den „üblichen“ Tagesordnungspunkten auch den Aufsichtsrat und den Vorstand zu entlasten sowie die Aufsichtsratsmitglieder zu wählen. Ein Aufsichtsratsmitglied wird dabei jedoch nicht mehr antreten – der amtierende Aufsichtsratsvorsitzende und ehemalige Bochumer Oberbürgermeister Ernst-Otto Stüber.

Stüber wurde im Dezember 2010 gewählt (siehe diesen Pottblog-Bericht) und wurde damit zum Nachfolger von Werner Altegoer. Dieser hatte sich im Oktober 2010, nachdem eine geplante Entlastung nicht erfolgte, zum Rücktritt entschieden (siehe hier).

Tagesordnung der JHV des VfL Bochum

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 18. Oktober 2011
  3. Ehrungen
  4. Bericht des Aufsichtsrats
  5. Bericht des Vorstands
  6. Aussprache zu den Berichten
  7. Entlastung des Aufsichtsrats
  8. Entlastung des Vorstands
  9. Wahl der Aufsichtsratsmitglieder gem. § 18 Abs. 1a (Vorschlagsfrist 27. August 2012) und Bestätigung des Fanvertreters für den AR
  10. Nachwahl von zwei Mitgliedern der Findungskommission (Vorschlagsfrist 27. August 2012)
  11. Wahl des Ehrenrates (Vorschlagsfrist 27. August 2012)
  12. Anträge (Antragsfrist 27. August 2012)
  13. Verschiedenes

Vorläufige Gewinn- und Verlustrechnung

Vorläufige Gewinn- und Verlustrechnung für den Zeitraum 1. Juli 2011 bis 30. Juni 2012:

Ertrag: 27.328 TEuro
Aufwand: 29.618 TEuro

Bilanzieller Verlust: 2.240 TEuro

Also rund 2,2 Millionen Euro bilanzieller Verlust in der vergangenen Saison, nach der vorläufigen Berechnung.

Die Lizenzspielerabteilung hat dabei nur einen bilanziellen Verlust von 365.000 Euro erzielt, während der Nachwuchsbereich und der „ideelle“ Bereich mit 1,875 Millionen Euro zu Buche schlagen.

Finanzplanung 2012/2013 des VfL Bochum

Die Finanzplanung für die kommende Saison geht von den nachfolgend abgedruckten Werten aus. In den Klammern die Vorjahreswerte, die jedoch nur bedingt vergleichbar sind, da die Finanzplanung nicht zwischen Lizenzspieler und Nachwuchsabteilung/Ideeller Bereich unterscheidet. Wo es keine Vergleichswerte gab, wurden diese nicht angegeben:

Erträge: 23.615 TEuro
davon:
Spielbetrieb: 2.925 TEuro (2.913)
Sponsoring: 8.250 TEuro (7.831)
Mediale Verwertung: 6.392 TEuro (7.345)
Transfer: 2.823 TEuro (4.779)
Handel: 1.025 TEuro (922)
Sonstige Erträge: 890 TEuro (2.276)
Nachwuchs/Ideeller Bereich: 1.310 TEuro

Aufwendungen: 24.503 TEuro
davon unter anderem:
Personal Lizenzabteilung: 8.405 TEuro (8.663)
Spielbetrieb: 5.209 TEuro (5.728)
Abschreibungen: 1.374 TEuro (4.491)
Nachwuchs/Ideeller Bereich: 3.050 TEuro

Unterdeckung: 888 TEuro

Insofern nähert sich der VfL Bochum – zumindestens der Finanzplanung nach – wieder dem lange an der Castroper Straße hochgehaltenem Ideal, wo nach man nicht mehr ausgeben sollte als man einnimmt.

Live-Berichterstattung via Twitter von der JHV des VfL Bochum 1848 e.V.

Falls alle (u.a. technischen) Rahmenbedingungen stimmen (Handynetz, Akku vom iPhone, Zusatzakku) wird es sicherlich auch den einen oder anderen Live-Tweet von der JHV geben – voraussichtlich mit dem Hashtag (Erkennungszeichen) #vflbojhv.

Der Twitter-Account @PottblogLive wurde extra für solche Live-Ereignisse eingerichtet, damit die Abonnenten/Follower/Leser von @Pottblog nicht mit Sachen genervt werden, die sie ggf. gar nicht interessieren.

Insofern auch der Tipp an all die, die generell bei Twitter nichts davon mitbekommen wollen – es lohnt sich den beispielsweise den Hashtag #vflbojhv auszublenden. Das kann zwar nicht jeder Twitter-Client aber die von mir bevorzugten Programme bzw. Apps Tweetbot (iOS) und YoruFukurou (Mac OS) können es.

Live-Tweets von @PottblogLive direkt hier im Pottblog

Aktualisierung (11.09.2012 – 06:55 Uhr): Hier gibt es inzwischen eine Zusammenfassung aller Tweets und mehr zur JHV des VfL Bochum.

Nachfolgend eingebunden die Tweets von @PottblogLive (die natürlich jetzt erst mal andere Beiträge anzeigen…):

Nachtrag: Der Account @PottblogLive hat sein tägliches Posting-Limit erreicht… daher jetzt hier die Fortsetzung im Blogbeitrag.

21:55 Uhr: Eine schöne persönliche Rede von Frank Goosen zu Ernst-Otto Stüber und auch Axel Treffner. Dieser verabschiedet sich jetzt gerade von den Mitgliedern des VfL Bochum.

Verabschiedung ist ein gutes Wort – die Live-Berichterstattung endet jetzt hier, denn die Messe ist gelesen.

21:48 Uhr: „Ein Lob tut ja auch mal gut“, so Ernst-Otto Stüber als Reaktion auf Ulrich Jeromin. Jetzt ergreift noch einmal Frank Goosen das Wort. Bzw. zum ersten Mal – gerade war es ja nur die Vorstellung. Er hat jetzt die ehrenvolle Aufgabe sich im Namen des Aufsichtsrates bei Axel Treffner und Ernst-Otto Stüber zu bedanken, die nicht mehr für den Aufsichtsrat kandidierten.

21:46 Uhr: Beim Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ meldet sich Ulrich Jeromin (der Kreisvorsitzende des Fußballkreises Bochum) zu Wort. Im Namen der insgesamt 95 Vereine des Fußballkreises (abzüglich des VfLs selbst) bedankt er sich beim VfL Bochum – für die Unterstützung der kleinen Vereine durch den großen VfL Bochum.

21:45 Uhr: Die Nachwahl zum Ehrenrat wurde bei wenigen Enthaltungen (5) einstimmig gebilligt.

21:44 Uhr: Die beiden vorgeschlagenen Mitglieder für die Findungskommission (Philipps und Schönberg) wurden auch mit deutlicher Mehrheit (oder gar einstimmig?) gewählt.

21:40 Uhr: 460 VfL Bochum-Mitglieder wählten die vorgeschlagenen Aufsichtsratsmitglieder (Goosen, Kree, Schütt, Villis, Wilmert) einstimmig. Einstimmig wurde auch der Fanvertreter Volpers gewählt.

21:38 Uhr: Ernst-Otto Stüber weist Günter Berndhörster von der Findungskommission zurück. Die Wahl obliegt der Versammlungsleitung. Damit übernimmt er etwas ruppig das Wort.
Bei 0 Gegenstimmen und 0 Enthaltungen wurden die Aufsichtsratskandidaten der neue Aufsichtsrat gewählt.

21:35 Uhr: Jetzt stellt sich Martin Volpers vor, der als Fanvertreter für den Aufsichtsrat nominiert wurde.

21:34 Uhr: In der Kürze liegt die Würze – Bernd Wilmert von den Stadtwerken Bochum stellte sich vor.

21:33 Uhr: Villis erklärt, dass er bei EnBW aufhörte, da er eine andere Auffassung zur Energiepolitik (insbesondere erneuerbare Energien und Nuklearenergie) habe, als der Haupteigentümer (das von den Grünen und der SPD regierte Land Baden-Württemberg).

21:31 Uhr: Jetzt redet Hans-Peter Villis und stellt sich vor. Er gilt als potentieller neuer Aufsichtsratsvorsitzender des VfL Bochum.

21:28 Uhr: Nach einer ebenfalls launischen Rede von Frank Goosen der sich vorstellte, ist nun Dr. Klaus-Peter Schütt am Mikrofon. Er entschuldigt erst einmal seine Verspätung beruflicher Art. Vor zwei Jahren war er eine der Personen, wo nicht ganz klar war, ob nach dem Rücktritt von Werner Altegoer auch zurückgetreten ist (siehe auch diesen Artikel.

21:23 Uhr: Bisher eine sehr launige Vorstellungsrede von Martin Kree, gespickt mit ein paar amüsanten Details und Spitzen – beispielsweise gegen den Fußball in Österreich. Jetzt möchte er von den Mitgliedern des VfL Bochum in den Aufsichtsrat gewählt werden, wo er bisher nur „ernanntes“ Mitglied war.

21:20 Uhr: Martin Kree ist dann irgendwann „zum östlichen Revier-Nachbarn gewechselt“. Traut er sich nicht, jetzt Borussia Dortmund (BVB) auszusprechen? 😉

21:19 Uhr: Inzwischen sind es übrigens jetzt 460 Mitglieder hier im RuhrCongress.

21:18 Uhr: Martin Kree stellt sich jetzt vor. Er erntet Applaus als er sagte, als er damals die Entscheidung hatte zu Schalke oder zum BVB zu gehen, sich für den VfL entschieden habe.

21:15 Uhr: Günter Bernhörster vom Findungsgremium (oder so) redet jetzt und dankt noch einmal Axel Treffner (den bisherigen Fanvertreter im Aufsichtsrat) und dem scheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden Ernst-Otto Stüber.

21:13 Uhr: Bei fünf Gegenstimmen und wenigen Enthaltungen wurde auch der Vorstand entlastet.

21:12 Uhr: Der Aufsichtsrat wurde quasi einstimmig entlastet. Einige wenige Enthaltungen. Das sah hier auch schon mal anders aus.

21:11 Uhr: Die Aussprache wurde beendet. Zwischenzeitlich gab es weitere Fragen und Anregungen. Auch haben die Mannschaften des VfL Bochum inzwischen den RuhrCongress verlassen.



2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Der Ruhrpilot | Ruhrbarone @ 10. September 2012, 07:33 Uhr

    […] Bochum III: Jahreshauptversammlung des VfL…Pottblog […]


  2. (2) Pingback by Jahreshauptversammlung des VfL Bochum 2012: Gesammelte Beiträge, Tweets, Fotos usw. #vflbojhv » Pottblog @ 11. September 2012, 06:54 Uhr

    […] VfL Bochum und Borussia Dortmund – gesammelte Links zum Spiel mit dem umstrittenen ersten TorJahreshauptversammlung des VfL Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V. heute Abend ab 19 Uhr // 1….Revier-Derby zwischen BVB II und S04 II: Berichte, Tweets und Videos zum Spiel des Jahres der […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.