Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 26. August 2012, 17:43 Uhr

Dortmund: Wiederholungswahl des Stadtrats und der Bezirksvertreter: Ab 18:00 Uhr Ergebnisse #wiwado


Rathaus Dortmund: Friedenssäule (Foto: Anneke Wardenbach, Stadt Dortmund)Am heutigen Sonntag wählen die Dortmunderinnen und Dortmunder einen neuen Rat und fast in der gesamten Stadt (außer Brackel) eine neue Bezirksvertretung.
Aufgrund des Charakters einer Wiederholungswahl (im Gegensatz zu einer Neuwahl) dürfen nur die Parteien antreten, die auch schon bei der letzten Wahl auf den Wahlzetteln waren – das führte zur der absurden Situation, dass beispielsweise die Piratenpartei Dortmund nicht antreten durfte und die Grünen in Wickede nicht wählbar sind1. Da jedoch die Amtszeit auch nur für den Rest der alten Wahlzeit läuft, dürfte das einigermaßen zu verschmerzen sein.

Bei der Wiederholungswahl für die Kommunalwahlen von 2009 sind 451.456 Dortmunderinnen und Dortmunder wahlberechtigt. Die Wiederholungswahl war notwendig geworden, nachdem die so genannte „Haushaltslüge“ des ehemaligen Dortmunder Oberbürgermeisters Gerhard Langemeyer und der ehemaligen Kämmerin Christiane Uthemann zu einer Auflösung des Rats führte.

Bisher sieht die Wahlbeteiligung eher verhalten aus2:

10.45 Uhr 4,0 % (2009 / 7,9 %); (2004 / 6,9 %); (1999 / 11,1 %)
13.00 Uhr 10,6 % (2009 / 16,5 %); (2004 / 17,8 %); (1999 / 22,9 %)
15.00 Uhr 17,1 % (2009 / 26,6 %); (2004 / 29,1 %); (1999 / 31,5 %)

Insgesamt nahmen an der letzten Kommunalwahl3 46,8 % der Wahlberechtigten teil (2004: 50,3 % und 1999: 54,95 %).

Ergebnisse der Wiederholungswahl:


Während DerWesten nur einen Artikel zum Thema Wiederholungswahl hat, gibt es bei den Ruhr Nachrichten einen Liveticker zur Wahl. Nachtrag (17:49 Uhr): Auch DerWesten tickert jetzt – unter der selben Adresse wie es den alten Artikel gab.

Bei Twitter sollen über den Hashtag #wiwado (für Wiederholungswahl Dortmund) Informationen bekannt gegeben werden – sowohl von den Medien vor Ort als auch beispielsweise von der Stadt Dortmund selbst. Nachfolgend versuche ich das mal4 zu aggregieren:

Bildnachweis: Das Bild vom Rathaus der Stadt Dortmund und der Friedenssäule stammt von Anneke Wardenbach, Stadt Dortmund und wurde von der Stadt Dortmund zur Verfügung gestellt.

  1. da der ehemalige Kandidat dort nicht mehr wohnt und die Grünen es verpennten einen neuen Kandidaten zu nominieren; für solche Fälle sind Nachnominierungen möglich []
  2. Zahlen jeweils ohne Briefwahl []
  3. diesmal mit Briefwahl []
  4. das ist ein erstmaliges Experiment! []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.