Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 1. August 2012, 08:23 Uhr

Podiumsdiskussion der Piratenpartei Bochum zum Glasverbot


Die Piratenpartei in Bochum lädt für den heutigen Mittwoch (1. August, ab 19:30 Uhr) zu einer moderierten Podiumsdiskussion zum Thema Glasverbot (§ 16 BOSVO – Bochumer Sicherheitsverordnung) ein. Das Glasverbot steht beispielsweise in engem Zusammenhang zu den Heimspieltagen des VfL Bochum.

Die Diskussion, an der neben den Piraten auch Vertreter von Fans, der Polizei und dem Ordnungsamt teilnehmen findet im Casa Cuba (Metzstrasse 13, 44793 Bochum) statt.

Die Piratenpartei schreibt zur geplanten Podiumsdiskussion:

Der Rat der Stadt Bochum hat in seiner Sitzung am 1. März 2012 im § 16 der Bochumer Sicherheitsverordnung (BOSVO) ein räumlich und zeitlich begrenztes Glasverbot vor und nach Fussballspielen beschlossen. Vor Beginn der neuen Bundesligasaison werden Pro und Kontra und erste Praxiserfahrungen des Glasverbots beleuchtet.

„Bochum Total hat durch das Glasverbot viel gewonnen, aber wir Piraten stehen grundsätzlich für Selbstbestimmung und gegen Überwachung und Bevormundung.“ sagt Stephanie Kotalla, Vorstandsmitglied. „Die neue Verordnung betrifft leider auch viele Bürger und auch Geschäfte, die mit Fussball recht wenig zu tun haben.


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Podiumsdiskussion der Piratenpartei Bochum zum Einkaufszentrum an der Viktoriastraße (Telekomblock) » Pottblog @ 17. September 2012, 06:24 Uhr

    […] Podiumsdiskussion der Piratenpartei Bochum zum GlasverbotOrganisieren für Berlin05Piratenpartei Bochum lehnt bereits zum zweiten Mal Beteiligung am Bürgerbegehren (gegen das) Musikzentrum Bochum abBochumer Wahlgeflüster (3)Adventskranz im Bochumer Ruhrpark […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.