Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. Juli 2012, 12:32 Uhr

Stadtrat tagt zum Musikzentrum Bochum // ggf. Live-Berichte dazu via Twitter @PottblogLive


Heute entscheidet der Bochumer Rat über das Musikzentrum Bochum – um 15:00 Uhr ist die Ratssitzung angesetzt, in der die Verwaltungsvorlage Entwicklung des ViktoriaQuartierBochum durch die Realisierung des „Musikzentrum Bochum“ von den Ratsmitgliedern behandelt wird.

Rechtzeitig zur Sitzung konnten gestern in Düsseldorf die notwendigen Förderbescheide der Bochumer Stadtspitze überreicht werden, wie der Landtagsabgeordnete Thomas Eiskirch (SPD) verkündete: Jetzt ist er da: Bewilligungsbescheid für Bochumer Musikzentrum.

Den Grünen reicht das jedoch nicht – wie die Ruhr Nachrichten berichten (SPD und Grüne stimmen nicht gemeinsam über Musikzentrum ab) wollen sie einen neuen Entschluss.

Gegenüber dem Pottblog erklärte Grünen-Fraktionssprecher Wolfgang Cordes dazu Folgendes:

Wir wollen, dass die Verwaltung den Planungsprozess zum Musikzentrum weiterführt! Allerdings nicht auf der Grundlage des sogenannten „Feststellungsbeschlusses“, sondern eines Beschlusses, der unserer Meinung nach die Sachlage angemessener beschreibt und Konsequenzen aus den bis dahin nicht erfüllten Bedingungen zieht.

Wir wollen also nicht gehen den Bau beschließen, sondern den Baubeschluss bestätigen!

Siehe dazu auch: Eindeutiges JA zum Musikzentrum / Aber auch eine deutliches NEIN zur Verwaltungsvorlage – wobei das ganze den Eindruck erweckt, als ob man nach dem Motto „Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass!“ handelt. Sollte es nämlich – wie die Grünen fordern – zu einem neuen Beschluss kommen, könnte es sein, dass das enge Zeitfenster, welches für eine Realisierung des Musikzentrums zur Verfügung steht, geschlossen ist – insofern gilt es nun jetzt die Chance zu nutzen, wenn man das Musikzentrum Bochum will.

Die Sitzung heute, die offiziell um 15:00 Uhr beginnt, und bei der nach Pottblog-Informationen der Tagesordnungspunkt zum Musikzentrum vorgezogen werden könnte (eigentlich ist es der 24. Tagesordnungspunkt), bleibt spannend, denn vielleicht ändern die Grünen noch ihre Meinung, da ja jetzt die Landesbescheide vorliegen.

Live-Berichterstattung via Twitter

Sehr wahrscheinlich wird es von der Ratssitzung auch eine Live-Berichterstattung über den Microblogging-Dienst Twitter geben, so dass dann via @PottblogLive der eine oder andere Tweet veröffentlicht wird.
Jedenfalls wenn das Netz (T-Mobile) vernünftig mitspielt – da befürchte ich übrigens schlimmes, denn im großen Ratssaal im Rathaus ist der Empfang meines Wissens nicht der optimalste.


5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.