Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 23. Juni 2012, 17:27 Uhr

Live zur DFB-Pokal 2012/2013 Auslosung: So spielen die Vereine des Ruhrgebiets in der ersten Runde


DFB-PokalAuch wenn eigentlich die Hauptrolle im medialen Fußball momentan eher etwas weiter östlich spielt – neben der Fußball-EM gibt es heute auch noch die Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal 2012/2013.

Nach dem Double-Sieg von Borussia Dortmund in der letzten Pokalsaison steht jetzt alles wieder auf 0 und für alle im Lostopf befindlichen Vereine ist die Chance auf den beliebten Fanslogan „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“ noch möglich ((außer für die Berliner Vereine, die sind ja schon da…)).

Heute findet um 18:00 Uhr die Auslosung im Rahmen der ARD Sportschau statt. Innerhalb dieses Beitrages will ich da aktuell darauf eingehen und das ganze auch entsprechend aktualisieren: >

Rahmendaten DFB-Pokal 2012/2013

  • 1. Hauptrunde: 17. August bis 20. August 2012
  • 2. Hauptrunde: 30./31. Oktober 2012
  • Achtelfinale: 18./19. Dezember 2012
  • Viertelfinale: 26./27. Februar 2013
  • Halbfinale: 16./17. April 2013
  • Finale in Berlin: 1. Juni 2013

Mannschaften aus dem Ruhrgebiet im DFB-Pokal

Die folgenden Mannschaften aus dem Ruhrgebiet sind in der Lostrommel enthalten:

1. Bundesliga

Borussia Dortmund, FC Schalke 04

2. Bundesliga

VfL Bochum, MSV Duisburg

3. Liga ((die vier Bestplatzierten der vergangenen Saison))

./. ((keiner aus dem Ruhrgebiet dabei…))

Verbandspokal der Landespokalsieger

Rot-Weiss Essen (Niederrhein)

Paarungen der ersten Runde des DFB-Pokals 2012/2013

Nachfolgend die Paarungen der ersten Runde – die aus dem Ruhrgebiet stammenden Mannschaften sind fettgedruckt:

SG Sonnenhof Großaspach – FSV Frankfurt
Hallescher FC – MSV Duisburg
FC Nöttingen – Hannover 96
Wormatia Worms – Hertha BSC
FC Oberneuland – Borussia Dortmund
1. FC Heidenheim – VfL Bochum
FC Victoria Hamburg – SC Freiburg
SpVgg Unterhaching – 1. FC Köln
SV Falkensee-Finkenkrug – VfB Stuttgart
Karlsruher SC – Hamburger SV
VfR Aalen – FC Ingolstadt 04
Offenburger FV – FC St. Pauli
Arminia Bielefeld – SC Paderborn 07
Hansa Rostock – 1. FC Kaiserslautern
1. FC Saarbrücken – FC Schalke 04
FC Hennef 05 – TSV 1860 München
VfB Lübeck – Eintracht Braunschweig
SV Sandhausen – Energie Cottbus
TSV Havelse – 1. FC Nürnberg
Rot-Weiss Essen – 1. FC Union Berlin
SV Wilhelmshaven – FC Augsburg
FC Schönberg 95 – VfL Wolfsburg
SSV Jahn Regensburg – FC Bayern München
Alemannia Aachen – Borussia Mönchengladbach
Chemnitzer FC – Dynamo Dresden
FC Carl Zeiss Jena – Bayer 04 Leverkusen
Wacker Burghausen – Fortuna Düsseldorf
FC Erzgebirge Aue – Eintracht Frankfurt
Kickers Offenbach – SpVgg Greuther Fürth
Preußen Münster – Werder Bremen
SV Roßbach/Verscheid – 1. FSV Mainz 05
Berliner AK 07 – TSG 1899 Hoffenheim

Für die Ruhrgebietsmannschaften sollten das alles machbare Partien sein – wobei es natürlich immer wieder Überraschungen geben kann. Interessant wird noch sein, welches Spiel im frei empfangbaren Fernsehen ausgestrahlt wird – das könnte u.U. die Partie Alemannia Aachen vs. FC Bayern München Borussia Mönchengladbach sein. Drücken wir da doch mal schwarz-gelb die Daumen (egal ob diese Partie übertragen wird oder nicht).

PS: Siehe auch DerWesten und RP-Online (I und II).


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.