Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. Mai 2012, 08:56 Uhr

Videos: Pläne für die Meisterfeier(n) von Borussia Dortmund (BVB) am 5. Mai, 12. Mai und 13. Mai 2012


Angesichts der Titelverteidigung von Borussia Dortmund (da können die Fans ein Jahr weiter singen „Wer ist Deutscher Meister? BVB Borussia!“) gab es seitens der Stadt Dortmund eine Pressekonferenz mit den Planungen zur Meisterfeier bzw. zu den Meisterfeiern, denn eigentlich sind es gleich mehrere Termine, die besonders zelebriert werden:

Am 5. Mai 2012 findet das letzte Heimspiel des BVB (gegen den SC Freiburg) statt – bei diesem Spiel erhält Borussia Dortmund die Meisterschale (zurück).

Am 12. Mai 2012 gibt es das DFB-Pokalfinale in Berlin. Hier hat der BVB die Chance nach 1989 endlich wieder den DFB-Pokal (gegen den FC Bayern München) zu gewinnen. 2008 hatte das beim DFB-Pokalfinale Borussia Dortmund vs. FC Bayern München nicht geklappt, aber die BVB-Mannschaft von 2012 ist meiner Meinung nach deutlich stärker als die von 2008. Damit hätte der BVB übrigens auch erstmalig das so genannte „Double“ (Meisterschaft und DFB-Pokal) gewonnen.

Am 13. Mai 2012 steht dann die Rückkehr nach Dortmund auf den Plan. Entweder wird dann die BVB-Meisterfeier (bei Twitter können Beiträge dazu mit dem Hashtag #BVBmf12 markiert werden) stattfinden oder aber – was zu wünschen wäre! – der „Double-Jubel“.

Zur offiziellen Pressekonferenz der Stadt Dortmund gab es im Pottblog ein Liveblog – und wer sehr viel Zeit hat, kann sich auch das vollständige Video der Pressekonferenz zur BVB-Meisterfeier anschauen (das ganze ist ca. eine Stunde lang), welches ich dort gemacht habe.

Es gibt aber auch deutlich kürzere Videos: In den nachfolgenden Videos erklärt Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, wie die Planungen zu den einzelnen Tagen genau aussieht.

5. Mai 2012: Die Schale kommt zurück! BVB-Meisterfeier in Dortmund

Absperrrungen rund um das Stadion

Zu beachten ist jedoch unbedingt, dass am 5. Mai 2012 sich nur die Leute dem Stadion nähern sollten, die auch ein Ticket für die Partie Borussia Dortmund vs. SC Freiburg haben. Um das zu gewährleisten gibt es Absperrungen rund um das Stadion, durch die nur Ticketbesitzer kommen sollen. Die Absperrungen sind nachfolgend auf der Karte aufgelistet:


Borussia Dortmund (BVB) – SC Freiburg: Absperrungen am 5. Mai 2012 auf einer größeren Karte anzeigen

Der Bereich vor dem Stadion wird aus Sicherheitsgründen während des Spiels (ab 15:40 Uhr) und der Übergabe der Meisterschale an Borussia Dortmund komplett gesperrt. Wer dann noch ohne Eintrittskarte im abgesperrten Bereich sich aufhält, muss das Gelände verlassen.

Wer sich dennoch in der Gegend ohne Ticket aufhält, kann in den Westfalenhallen im Rahmen eines Public Viewings das Spiel verfolgen: Zunächst wird die Halle 1 und bei Bedarf später auch die Halle 4 geöffnet, so dass maximal 18.000 Menschen zuschauen können. Da jedoch damit gerechnet wird, dass diese Plätze schnell belegt sind, wird angeraten, sich von vorn herein einen guten Platz vor dem Fernsehgerät zu suchen.

Um die Fußgängerströme zu entflechten, werden die Westfalenhallen und der Signal-Iduna-Park während des Spiels und der Übergabe der Meisterschale mit Absperrmaßnahmen strikt getrennt. Daher bitten die Organisatoren, die entsprechenden Hinweise zu beachten. Überhaupt empfiehlt es sich, frühzeitig und möglichst zu Fuß, per Fahrrad und mit dem ÖPNV anzureisen oder die zahlreichen P&R-Parkplätze in Anspruch zu nehmen. Der Signal-Iduna-Park öffnet bereits um 13:30 Uhr und bietet wie immer ein unterhaltsames Vorprogramm an.

Innenstadt: Schwarz-gelbes Familienfest

In der Innenstadt werden die Schausteller ein dezentrales Gastronomieangebot unter dem Motto „Schwarz-gelbes Familienfest“ schaffen. Als Standorte sind der Friedensplatz, der Hansaplatz und die Fläche nördlich der Reinoldikirche vorgesehen. Details liegen hierzu noch nicht vor, aber es ist schon jetzt klar, dass Übertragungen des Spiels und der anschließenden Zeremonie hier nicht geben wird.

Innenstadt: Glasverbot

Das Ordnungsamt der Stadt Dortmund wird im Kernbereich der Innenstadt rund um den alten Markt und den Hansaplatz, wie schon am 21.04.2012 geschehen, auch für den 5. Mai ein Glasverbot aussprechen:


BVB-Meisterfeier 5. Mai 2012: Glasverbot auf einer größeren Karte anzeigen

Vor zwei Wochen wurden bei den spontanen Feierlichkeiten auf dem Alten Markt 1,4 Tonnen Glas in die bereitstehenden Container entsorgt. Die positiven Erfahrungen mit der Allgemeinverfügung, die das Mitbringen von Glasflaschen verbot, sind jetzt Anlass, um das Glasverbot am 5. Mai 2012 von 12:00 bis 24:00 Uhr zu verhängen. Die Gastwirte in der Außengastronomie werden auch nicht in Gläser ausschenken.

ÖPNV am 5. Mai 2012

Am 5. Mai wird der Einsatzplan mit zusätzlichen Fahrten in und ab Richtung Signal Iduna Park, der an Heimspieltagen mit Spielbeginn um 15.30 Uhr gewöhnlich gegen 19.00 Uhr endet, bis ca. 21.00 Uhr verlängert. Dies gilt für die Stadtbahnlinien U42 (Hombruch – Theodor-Fliedner-Heim – Stadtmitte – Grevel), U45 (bis/ab Stadion) und U46 (bis/ab Westfalenhallen). Die Pendelbuslinie zwischen der Haltestelle Theodor-Fliedner-Heim und der Universität, die Buslinie 450 ab/bis Schanze und die Sonderbusse, die zwischen der Haltestelle Stadion und dem Megastore an der Felicitasstraße verkehren, fahren bis gegen 20.00 Uhr nach einem Sonderfahrplan in dichten Takten. Betriebsschluss im Schienennetz ist zwischen Mitternacht und ca. 1.00 Uhr. Danach kommt der NachtExpress zum Zuge: Auf allen NachtExpress-Linien, die um 0.45 Uhr / 1.15 Uhr an der Haltestelle Reinoldikirche starten, werden ausnahmslos die großen Gelenkbusse eingesetzt. Drei zusätzliche Busse stehen für einen flexiblen Einsatz zusätzlich bereit.

12. Mai 2012: DFB-Pokalfinale: Holt den Pott zurück in den Pott!

13. Mai 2012: Autokorso bei der BVB-Meisterfeier oder dem Double-Jubel

Strecke des Meisterkorsos

Die nachfolgende Karte wurde ursprünglich von den Ruhr Nachrichten erstellt und zeigt die Wegstrecke des Meisterkorsos:


Hier führt der Meisterkorso am 13. Mai entlang auf einer größeren Karte anzeigen

Weitere Videos von der Pressekonferenz der Stadt Dortmund zur BVB-Meisterfeier

Es gibt noch weitere Videos die im Rahmen der (presse-)öffentlichen Pressekonferenz angefertigt worden sind:

BVB-Meisterfeier 2012: Ulli Sierau (OB Dortmund) im Interview mit dem WDR-Radio

BVB-Meisterfeier 2012: Ulli Sierau (OB Dortmund) im Interview mit Eldoradio

BVB-Meisterfeier 2012: Ulli Sierau (OB Dortmund) im Interview mit SkySportNewsHD

BVB-Meisterfeier 2012: Ulli Sierau (OB Dortmund) im Interview mit WDR TV


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Currywurst ist SPD: Heute ab 12:00 Uhr verteilen Dortmunder Jusos in der Innenstadt Currywurst (und es gibt zur Landtagswahl #nrw12 Infos) » Pottblog @ 5. Mai 2012, 09:53 Uhr

    […] Schale mit der Currywurst bei den Jusos bzw. den SPD-Landtagskandidaten abgreifen und dann – aber nur, wenn man ein Ticket hat! – zum Stadion gehen, um dort dann zu sehen, wie der BVB die Schale überreicht bekommt […]


  2. (2) Pingback by Borussia Dortmund (BVB) ruft zur Teilnahme an der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012 auf: Erst wählen, dann feiern! » Pottblog @ 9. Mai 2012, 06:35 Uhr

    […] das auch Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau schon (siehe auch den Beitrag Videos: Pläne für die Meisterfeiern von Borussia Dortmund) bei der Pressekonferenz zur BVB-Meisterfeier prägte, möchte auch Borussia Dortmund, dass […]


  3. (3) Pingback by Live-Blog: 2. Pressekonferenz “Dortmund und die Region feiern den Deutschen Fußballmeister 2012″ Borussia Dortmund (BVB) #BVBmf12 » Pottblog @ 9. Mai 2012, 14:07 Uhr

    […] Neben dem gerade bereits verlinkten Beitrag mit einem Live-Blog zur damaligen Pressekonferenz gab es auch das Video der kompletten Pressekonferenz (ca. 1h lang) gab es auch noch weitere Videos und Interviews mit weiteren Details zu den drei Feiertagen. […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.