Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 1. Mai 2012, 09:20 Uhr

Links anne Ruhr – und am Rhein (Landtagswahl #nrw12) 01.05.2012


Links anne Ruhr

Bochum: Stühle raus! Party auf dem neuen Platz (DerWesten) – Die fast schon langweilige Veranstaltung "Stühle raus!" des Bochumer Bermudadreiecks (weil die Außengastronomie – wie in den vergangenen Jahren – schon seit Wochen läuft) hat diesmal eine Art Höhepunkt: Der renovierte Konrad-Adenauer-Platz (KAP) wurde freigegeben.

Bottrop: Auf der Prosperstraße “Gegen Rechts” (Bottblog.de) – Siehe auch: DerWesten.

Dortmund: Norbert Dickel erfüllt sich mit Pommesbude einen Lebenstraum (DerWesten)

Waltrop: Zwei Jahre unter Grünen – Ich bin dann mal wieder weg… (Ruhrbarone) – Ein Grüner aus Waltrop ist über seine Partei auf Landesebene nicht sehr erfreut…

Duisburg (Loveparade 2010): Wohl 13 Bewerber um das Amt des Oberbürgermeisters (DerWesten) – Siehe auch: Freie Wähler nominieren Kley als OB-Kandidaten.

Bochum: Warum die politische Diskussion über das Musikzentrum so wichtig für Bochum ist (Ruhrbarone) – Der Ruhrbarone-Gastautor (und Initiator des Bürgerbegehrens gegen das Musikzentrum) Dr. Volker Steude äußert sich bei den Ruhrbaronen dazu.

NRW will nach Envio-Skandal Kontrollen verschärfen (DerWesten)

Am 13. Mai 2012 wird der nordrhein-westfälische Landtag neu gewählt, nachdem die rot-grüne Minderheitsregierung unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) keine Mehrheit für den Haushalt 2012 erhalten hat.

Während Rot-Grün die Möglichkeit suchen eine Regierungsmehrheit zu erlangen, möchte die CDU wieder regieren und die kleinen Parteien wie die FDP und die Linkspartei kämpfen um das parlamentarische Überleben, während die Piratenpartei den Düsseldorfer Landtag entern möchte. Zur „kleinen Bundestagswahl“ im Westen Deutschlands wird es natürlich auch einiges an Berichten, Kommentaren usw. geben – diese werden hier – ähnlich wie die Links anne Ruhr – gesammelt, die für diesen kurzen Zeitraum etwas anders heißen.

Landesregierung: Der Frieden von Telgte (ZEIT ONLINE) – Mitte Mai wird in NRW gewählt. Doch die Bürger würden die rot-grüne Minderheitsregierung am liebsten behalten. Wie hat sie das geschafft? Eine Inspektion.

Nordrhein-Westfalen vor der Wahl: Der Schulfrieden und seine Folgen (RP-Online)

Koalitionen: Das Kümmer-Prinzip (Der Freitag) – Rot-Grün hat in NRW gezeigt, was sorgende Politik sein kann. Das ist gut. Aber noch nicht hinreichend.

Grüne Löhrmann wirft Piraten Konzeptlosigkeit vor (DerWesten)

NRW-Landtagswahlkampf: Rot-Grün wittert illegale Finanzierung bei FDP (badische-zeitung.de)

Roland Tichys Lach- und (leider viel weniger) Sachgeschichten: Zwangskita von Hannelore Kraft bei Twitter, vermeintliche U-Boote usw. (Pottblog) – Die Diskussion um die angebliche "Zwangskita" von Hannelore Kraft hat Roland Tichy, seines Zeichens Chefredakteur der WirtschaftsWoche, zum Anlass genommen, über den angeblichen "Shitstorm" dahingehend zu berichten. Der gerade verlinkte Beitrag kommentiert seinen Artikel Shitstorm bei Twitter: Mit Twitter in der Zwangskita – die Karriere eines Kampfbegriffs in aller Kürze bzw. nur bei den gröbsten Fehlern. Zur Diskussion siehe auch: Über @RolandTichy, #Zwangskita, UBoote und Flugzeuträger.

"Piraten verhindern Rot-Grün": Röttgen freut sich über Hilfe (n-tv.de)

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.