Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 12. April 2012, 07:54 Uhr

Video-Interview: Hannelore Kraft (SPD) zu Neuwahlen, Tempolimit, rot-grünem Wahlkampf, Linkspartei und die Piratenpartei #nrw12


Vergangene Woche Donnerstag wurde der rot-grüne Straßenwahlkampf in Bochum eröffnet.
Bis zur Landtagswahl am 13. Mai 2012 in Nordrhein-Westfalen kann man sich jetzt über die Argumente der Parteien, ihre gesteigerte Präsenz im Straßenbild und die mediale Berichterstattung dazu freuen1.

Letzte Woche am Gründonnerstag habe ich nicht nur ein gemeinsames Video von Hannelore Kraft2 sondern auch von Sylvia Löhrmann3 gemacht, sondern die beiden Spitzenpolitikerinnen auch separat interviewt.

Aufgrund technischer Gründe4 konnte ich mich erst jetzt weiter drum kümmern. Jetzt aber gibt es nachfolgend das Interview mit Hannelore Kraft:

Interview mit Hannelore Kraft:

Im Interview geht es erst mal um die Ziele der SPD im Landtagswahlkampf, warum die politischen Inhalte nicht mit dem 2010 gewählten Landtag erreicht werden konnten, den gemeinsamen rot-grünen Wahlkampf(auftakt in Bochum), das allgemeine Tempolimit in NRW5 und die weiteren politischen Mitbewerber wie der Piratenpartei (deren Programm sich Hannelore Kraft anschauen will, um sich dann inhaltlich auseinanderzusetzen) bzw. der Linkspartei (von der Hannelore Kraft ausgeht, dass sie nicht mehr in den Landtag zurückkehrt).

  1. oder aber auch ärgern? []
  2. der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin und SPD-Spitzenkandidatin []
  3. der stellvertretenden nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin und Grünen-Spitzenkandidatin []
  4. man kann schlecht ein Video auf einem Rechner bearbeiten, wenn der Rechner gerade zur Reparatur ist []
  5. das die Grünen fordern, während es Hannelore Kraft via Twitter ablehnte []

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Powels^ @ 12. April 2012, 17:03 Uhr

    Heute ist es doch egal welche Partei man wählt, kommt eh nur Mist bei raus. Um die wirklich wichtigen Themen die alle Mitbürger im eigenen Land betreffen wird nichts unternommen… MfG Powels


  2. (2) Kommentar by Jens @ 18. April 2012, 06:26 Uhr

    @Powels (1):
    Nein, es ist nicht egal. Und wenn Dir die Politiker nicht die richtigen Schritte unternehmen, dann mach es selber, stell ein Programm auf, kandidiere und versuche etwas zu ändern.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.